Posts by Torshavn

    Wer bitte sucht Gegner nach dem SG aus? Kreaturen sind Bestandteil des Abenteuers und damit nicht beliebig.


    T.F. vielen lieben Dank für die hilfreiche Auflistung:). Viel nützlicher am Spieltisch fände ich auf Dauer aber so eine Art Kreaturenbuch. Aber ich denke, da arbeitet ihr schon dran;)

    Ein kleiner Bericht von gestern, meine Support Runde ab 21.00 Uhr:


    Insgesamt hatte ich sieben Spieler am Tisch: zwei Aborea Neulinge, zwei die jedes Jahr auf dem PhantastiCon bei mir spielen (und ihre Charaktere mitbringen), zwei die ich vor ein paar Monaten auf einem anderen Vereinsevent für Aborea gewinnen kiónnte und eine spontane Spielerin.


    Ich habe eine Variante von 'Die Raubsteine auf dem Buckel' aus dem Spielleiterheft gespielt.

    Die Gruppe wurde in Mengenheim von einem Adeligen niederen Standes angesprochen und als Begleitschutz für seine beiden Kinder (6 und 8 Jahre alt) nach Leet angeheuert. Sie sollten sie zu seinem Freund, Ritter Mereno bringen.

    Fast am Ende ihrer ruhigen Reise angekommen, wurden sie in einer Sturm- und Gewitternacht von Goblins überfallen, in einen Kampf verwickelt, währenddessen die beiden Kinder geraubt wurden. Was immer die Goblins mit ihnen wollten, vielleicht als Sklaven nutzen oder zu anderen Vergnügungen...

    Die helden haben sie verfolgt, mühsam und mit allen ihren Fähigkeiten auf der Spur bleibend, haben sie sie bis zum Buckel verfolgt und sind dann in die Kellergewölbe eingedrucken und konnten die Kinder retten, bevor ihnen etwas zustoßen konnte.


    Aborea kam bei den Neulingen gut an, die Einfachheit und Klarheit des Systems wurde gelobt. Und die anderen haben System und Welt genossen.

    Ich weiß, ein bißchen spät. Aber wer an diesem Wochenende noch nichts vor hat, ist ein sehr gern gesehener Gast im schönen Rodautal:


    Die PhantastiCon 20 findet am 14./15.09.2019 in der Sporthallle der JKS Jügesheim, Weiskircher Straße 42, 63110 Rodgau statt. Von 10 Uhr Morgens, bis 17 Uhr am darauf folgenden Tag darf nach Belieben gezockt werden.

    Rollenspiel-, Tabletop- und Buchhändler (alt & neu) bieten Interessantes für Spieler, Sammler und Fans.

    Unsere preisgünstige Küche sorgt für das leibliche Wohl. Schlafmöglichkeiten für Schlafsack und Isomatte sind vorhanden, und auch Duschen können genutzt werden.

    Der Eintritt beträgt für beide Tage 6,-€, für Samstag 4,-€, für Sonntag 3,-€. Vorab angemeldete Spielleiter und Mitglieder der PGReV zahlen 2,50€.

    Im Rahmen der PhantastiCon 20 öffnet zum elften Mal der MittelerdeCon seine Pforten. Wir bieten Tolkien- und Rollenspielfans die Möglichkeit Abenteuer in der bekanntesten Fantasywelt zu erleben und Vorträgen über das Rollenspiel in Mittelerde zu lauschen.

    Für Spieler- und Spielleiteranmeldung wendet Euch bitte an abbenhaus@pgrev.de

    Zum (sich noch erweiternden) Programm: http://www.pgrev.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=1379

    Ich bin für Aborea vor Ort. Vielleicht sieht man sich ja dort...

    In der Aborea Box selbst ist auch ein kleines Soloabenteuer.


    Eine andere Möglichkeit wären auch 1zu1 Abenteuer (ein Spielleiter und ein Spieler). Meistens findet sich immer einer mit dem man spielen kann. Einige der Abenteuer in der Grundbox lassen sich auch als 1zu1 spielen.

    Ich hatte jetzt am Wochenende bei einer spontanen Supportrunde endlich einmal die Möglichkeit das Abenteuer zu testen, das mir schon beim Lesen außerordentlich gut gefallen hatte.


    Eingeschoben habe ich es als kleine Pause während einer Reise von Padova nach Leet.

    Dabei waren eine elfische Schamanin, ein feuerzwergischer Krieger und eine menschliche Bardin.

    Wir kamen fast völlig ohne Kampf aus. Und der Schamanin tat der Schuß auf den Jungork auch gleich leid, als sie erkannte, das der ja noch ein Teenager war. Da kamen gleich die Mutterinstinkte der Spielerin durch.


    Das Abenteuer selbst hat eine knappe dreiviertel Stunde gedauert. Wir hattten viel Spaß dabei. Die drei SC's hatten nicht nur neue und dankbare Freude gefunden in der Waldbauernfamilie. Die Schamanin hat gleich auch noch vorsichtige erste Kontakte zum Orkschamanen geknüpft.


    Ein rundum gelungenes Abenteuer. Vielen Dank T.F.  :)

    Die PhantastiCon 19 findet am 15./16.09.2018 in der Sporthallle der JKS Jügesheim, Weiskircher Straße 42, 63110 Rodgau statt. Von 10 Uhr Morgens, bis 18 Uhr am darauf folgenden Tag darf nach Belieben gezockt werden.
    Rollenspiel-, Tabletop- und Buchhändler (alt & neu) bieten Interessantes für Spieler, Sammler und Fans.
    Unsere preisgünstige Küche sorgt für das leibliche Wohl. Schlafmöglichkeiten für Schlafsack und Isomatte sind vorhanden, und auch Duschen können genutzt werden.
    Der Eintritt beträgt für beide Tage 6,-€, für Samstag 4,-€, für Sonntag 3,-€. Vorab angemeldete Spielleiter und Mitglieder der PGReV zahlen 2,50€.
    Im Rahmen der PhantastiCon 19 öffnet zum zehnten Mal der MittelerdeCon seine Pforten. Wir bieten Tolkien- und Rollenspielfans die Möglichkeit Abenteuer in der bekanntesten Fantasywelt zu erleben und Vorträgen über das Rollenspiel in Mittelerde zu lauschen.
    Für Spieler- und Spielleiteranmeldung wendet Euch bitte an abbenhaus@pgrev.de

    Programm


    PhantastiCon 19 / MittelerdeCon 10
    Sporthalle der JSK Jügesheim
    Weiskircherstraße 42
    63110 Rodgau Jügesheim

    Mal eine ganz andere Frage: Ich bin gerade mal wieder auf der Homepage gewesen, um ein bißchen (Lese)Zeit in Aborea zu verbringen. Mir fallen immer wieder diese sehr stimmungsvollen Landschaftsbilder ins Auge (die ich auch im Wechsel als Desktophintergrund verwenden). Welcher Künstler, welche Künstlerin zeichnet dafür verantwortlich?

    Ich bin ein bißchen verwirrt. Obwohl ich fleißig mitlese (und ja auch ein bißchen poste) ist mir die Situation in der Kneipe nicht klar. Wo steht wer? wer redet mit wem? Ich finde es gerade ziemlich unübersichtlich. Kann mir bitte jemand helfen?

    - weißt du ob der Spielleiterschirm viele Waffen enthält? Kann mir schlecht vorstellen das das alles auf den Schirm passt

    Anders als das Kampfhandbuch (Arms Law) enthält der Spielleiterschirm nicht für jede Waffe eine eigene Tabelle, sondern für jede Waffenart: 1-Hand-Schlagwaffen; 1-Hand-Klingenwaffen; 2-Handwaffen; Fernkampfwaffen; Stangenwaffen; Wurfwaffen. In jeder zugehörigen Tabelle gibt es dann für die Waffen noch Modifikationen wie z.B. Patzerbereich, maximaler kritischer Treffer usw. Entsprechende Krit- Tabellen (Schlag, Schnitt, Stich) sind auch enthalten. Das alles (und auch noch ein bißchen mehr) findest du in dem Einlegerheft des Spielleiterschirms.

    Hallo,


    ich habe vor demnächst mit meiner Gruppe Aborea auszuprobieren. Da ich das Kampfsystem allerdings etwas zu eintönig finde und ich auf die alternativen Kampfregeln gestoßen bin, würde ich gerne Aborea mit den Rolemaster Kampfregeln spielen. Das Problem ist allerdings das ich nirgends die Waffentabellen finden kann und auch das Rolemaster Kampfhandbuch nicht mehr erhältlich ist.


    Deshalb wollte ich hier mal nachfragen ob mir jemand weiterhelfen kann :D

    Es gibt immer noch den Spielleiter Sichtschirm. Da sind alle wichtigen Kampftabellen enthalten. Aber ansonsten, könnte ich mir vorstellen, das man das Kampfhandbuch auch antiquarisch z.B. bei Ebay bekommt.


    Ich meine es hätte auch mal eine PDF mit einer Anpassung von RM Kampftabellen an Aborea gegeben? Irre ich mich T.F. ?

    Ich habe auch früh mit meinem Sohn angefangen zu spielen. Da war er 11 Jahre alt. Damals gab's noch kein Aborea. Einfache Einsteigersysteme waren eh mangelware. Begonnen haben wir mit einem ganz simplen DSA (gab da so eine ganz schmale Einsteigerbox). Er war von Anfang an auch eher der Kriegertyp. Hat sich aber auch schnell für's Spielleiten begeistert, mit viel Phantasie und Engagement. Wir sind dann schnell bei Rolemaster gelandet, und er spielt seither in meiner regelmäßigen Mittelerderunde mit.


    Ansonsten spiele ich heute leider viel zu selten mit Kindern. 4, 5 mal im Jahr spielen wir eine DER Runde in der die beiden Kinder des Spielleiters dabei sind. Und einmal im Jahr spiele ich mit den Kindern eines alten Freundes auf unserem hiesigen PhantastiCon.


    Ich bin immer sehr angetan, von der Begeisterungsfähigkeit der Kinder. Mit viel Phantasien und jede Menge Enthusiasmus spielen sie, und versetzen sich ganz in ihre Charaktere (was uns Erwachsenen ja manchmal im Laufe der Jahre verloren geht).

    Der Einfallsreichtum der Kinder begeistert mich immer wieder. Wie sie oft auf absurd erscheinende Ideen kommen, das ist schon klasse.