Posts by eisdorn

    Hallo ihr Lieben,


    ich muss mich ein paar Tage abmelden.
    Meine Gesundheit schießt quer und ich bin am Sonntag auch kurz im Krankenhaus gewesen.
    Ich melde mich sobald ich wieder etwas Boden unter den Füßen hab.


    Grüße
    Dorn

    "Bei Untoten ist es normalerweise nötig, sie von der Energie unserer Welt zu trennen. Um sie anzuzapfen brauchen sie mächtige Magie oder einen Gegenstand, der sie mit der Energie versorgt. Ich denke mit etwas Mühe könnte ich Yuri bannen, aber sie würde zurückkehren, früher oder später, wenn wir den Gegenstand nicht zerstören. Aber es kann natürlich sein, dass sie den Gegenstand gegen die Einwirkung von Gewalt geschützt hat." antwortet Anri.
    "Ich denke auch einfach, das wir Glück gehabt haben, dass sie auf den Bannzettel so einfach hereingefallen ist."

    Ich schätze in der Theorie ist das möglich, aber vielleicht nicht mit dem ersten Telekinese Spruch.
    Die Sprüche definieren ja recht klar, welche Masse in welcher Geschwindigkeit bewegt werden kann.
    Ich würde es deshalb sagen, das hängt vom Spielleiter ab, ob er die Kraft, die der Spruch entwickelt dafür für ausreichend hält.
    Allerdings würde ich das dann über einen Widerstandswurf regeln, wie es den auch bei anderen Sprüchen gibt, die die Ausrüstung von jemand anderem betreffen.

    Ihr bastelt aus etwas Stoff, Lampenöl und einem Pfeil ein brennbares Geschoss und schießt auf den Kokon.
    Tatsächlich geht er in Flammen auf und die Flammen breiten sich rasend schnell über die Stränge aus. Zum Glück ist der Wald auf Grund des feuchten Herbstwetters nass, sonst hätte das vielleicht auch einen Waldbranndt ausgelöst.
    Die Flammen brennen schnell herunter und vielleicht 20 Minuten später glühen die Reste des Kokons vor euch auf dem Boden.
    Einige Schädel liegen zwichen der Asche, sowie einige Knochen kleinerer Tiere. Dazwischen liegen ein paar gesprungene Spiegel, ein paar Münzen und einige andere Metallgegenstände.
    In der Mitte befindet sich ein einzelner Schädel, dessen Augen noch immer glühen. Bei den anderen ist das Licht erloschen.


    Einige von euch haben ein paar Funken abbekommen, aber niemand hat sich ernsthafte Verbrennungen zugezogen.

    "Naja, wie Tyradon schon sagte, liegt Magie auf dem Kokon. Ich kann den Spruch aber nicht identifizieren."
    Sagt Anri mit einem Schulterzucken.
    Dann wendet er sich an Lin.
    "Vielleicht solltest du deine Heilertasche schonmal auspacken. Vielleicht brauchen wir deine Fähigkeiten, wenn wir den Kokon öffnen."

    "Das nehme ich an." Antwortet Anri.
    "Es kann natürlich auch sein, dass sie ihn bei sich trägt, aber das halte ich für unwahrscheinlich."
    Zur zweiten Frage kratzt er sich am Kopf.
    "Ich glaube Yuri ist eine Art Untote. Wenn das stimmt, ist der Gegenstand wahrscheinlich etwas, das vor ihrem Tod für sie wichtig gewesen ist oder mit ihrer Persönlichkeit zutun hat. Der Gegenstand muss magisch sein, weil sie irgendwie die Lebensenergie anzapfen muss."


    Ecthelion :

    Quote

    Du spürst tatsächlich Leitmagie. Der gesamte Kokon und die davon abgehenden Fäden und Stränge scheinen mit Magie belegt zu sein.

    Ihr wagt euch langsam weiter in den Nächtlichen Wald hinein.
    Es ist totenstill und das dichte Blätterdach hindert das Mondlicht daran, auf den Waldboden zu fallen.
    Nachdem ihr die Stelle gefunden habt, an der sich die Fäden beginnen zu verbinden, verdichten diese sich nach und nach zu dicken Strängen, in denen hier und da Schädel mit leicht glühenden Augen eigeflochten sind.
    Nach etwa einer halben Stunde kommt ihr an ein kokonartiges Gebilde, das zwischen den Bäumen hängt und ganz aus Haar zu bestehen scheint.

    "Das kommt auf die Art an." Antwortet Anri, während er einen zweiten Zettel auf Yukaris Gesicht heftet.
    "Das ist sicher kein Naturgeist, sondern eine andere Art übernatürliches Wesen. Solche Wesen sind oft an einen Gegenstand gebunden. Wir können versuchen Yukari so in die Dunkelheit zu schicken, oder wir halten auschau nach ihrem Nest und hoffen, dass wir dort ihren Fokusgegenstand finden,"
    Dann beginnt er vorsich hin murmelnd einen Kreis um Yukari zu Zeichnen.


    Kurz darauf taucht Jao wieder aus den Büschen auf.

    Yukari bückt sich nach dem Zettel.
    Sobald ihre Finger den Zettel berühren, glüht das Zeichen auf dem Zettel kurz auf und sie sackt in sich zusammen.


    Anri schnappt sich seinen Stab und folgt dann Lin in Richtung des Wachfeuers.


    dfahrend :

    Quote

    Als Yukari zusammen sackt, erschlafft der Faden, der in den Bäumen verschwindet.

    Ich gebe hier noch zu bedenken, dass die Selbstheilungsliste zwar nützlich ist, aber dadurch, dass es nur die eine Liste für jegliche Verletzungen gibt, viele Sachen garnicht oder erst sehr spät geheilt werden können. Selbst mit ner großzügigen Regelauslegung und einem Talent, dass aus Selbst Berührung macht, ist die Liste kein Ersatz für einen richtigen Heiler.
    Zumal die meisten Runden eh keinen haben.