Posts by Taki1980

    Hallo,


    da es ja soviele verschiedene RM Versionen gibt RMFRP, RMClassic, RMSecond Edition und was weis ich noch würde mich jetzt mal interessieren auf Basis welcher Englischen Produkte das jetzt ins DEutsche hier übersetzt wurde? Welche Version hab ich hier von den 13Männern in der Hand?


    Dies ist nur illustrierender Text und hat regeltechnisch keine Auswirkungen.


    Könnte der Kämpfer versuchen mit abgehackter Hand wieder aufzustehen und weiter zu machen? Wenn ja welche Probe würdest du veranschlagen?



    Zitat



    2. Hätte der Kämpfer noch seinen OB auf den DB umlegen können? Oder wann kann ein Spieler/Monster seine Aktion canceln oder den OB/DB modifizieren? Nur wenn er an der Reihe ist nach der Ini? Wenn er angegriffen wird? Garnicht? Nur beim Ansagen OB/DB verteilen?


    Ja, der Kämpfer hätte in der Folgerunde parieren können. Da er benommen war allerdings nur mit der Hälfte seines OBs. Ein Charakter kann seine Aktion m.W. jederzeit canceln, agiert dann aber erst am Ende der Runde und ist in der Wahl seiner Aktionen eingeschränkt. Canceln dient dazu die zu Beginn der Runde angesagten Aktionen zu ändern.


    Definiere hier doch bitte mal genauer Folgerunde? Also nach der Runde#2 wo er auf dem Boden schon liegt? Oder was meinst du? Und was meinst du mit "am Ende der Runde"? Also in dem Fall am Ende der Kampfrunde #2 in der Überlegten Phase? Oder in der Normalen Phase? Und noch eine Frage die sich mir gestellt hat: Kann man in einer Phase/Kampfrunde den DB zweimal gebrauchen. Also gegen zwei Gegner parieren? Oder gilt dann da die "Multi-Parry" Regelung?


    Und wo genau finde ich das in deinen Hausregeln? Ansonsten finde ich die schonmal sehr sehr interessant!

    Ich habe mir jetzt vorgenommen den Kampf nochmal zu spielen. Und Vorsichtiger zu agieren und das es "Flutscht" wenn ich mich wieder mit den Spielern treffe.


    Bin gerade dabei den Löwe anschleichen zu lassen mit der Fertigkeit Schleichen. Ich habe ihm mal einen Rangbonus von 35 gegeben und Insgesamt eine 91 erzielt. Das Manöver als leicht angesetzt weil auf dem Bergpass schlechtes Wetter ist und die Gefährten sich auf den Weg konzentrieren müssen und er von hinten kommt.


    Die 91 ist auf der Bewegungsmanövertabelle eine 100 :-) Also ist das Manöver gelungen bis ganz an den Held heran zu schleichen. Jetzt kommt aber seine Aufmerksamkeitsprobe. Nur was für ein Modifikator gebe ich ihm jetzt nach gelungener 100% Aktion des Berglöwen? Selbst wenn er ihn bemerkt, ist der Charakter dann trotzdem überrascht?

    Hallo.


    Ich habe heute mal in der Elisera Kampagne mit meinen drei Abenteurern zuhause in einer Demorunde alleine mal den Kampf ausgewürfelt.
    Einfach mal um in das System reinzukommen und zu wissen wo ich was nachzuschlagen habe und wie das so geht.


    Hier mal der Kampf: (Wer nicht alles lesen will kann auch zu den Fragen unten gehen)
    ----------------------------------


    Da die Jungs überrascht waren habe ich ihnen -4 auf Ini gegeben und den Berglöwen wegen gelungenem HinterhältigemAngriff auch zuerst handeln lassen.
    Der Berglöwe griff aus dem Hinterhalt den Kämpfer an und verursachte nur leichten Kritischen Schaden mit einer Blutung und 1KR Benommenheit. Ich habe mit einem Orientierungswurf ausgewürfelt wieviel %-Aktion die Helden haben und ihnen erlaubt sich ein Stück weg vom Gegner in Position zu bringen und ihre Waffen zu ziehen in der Überlegten Phase.


    In der zweiten Runde habe ich dann alle ihre Aktion ansagen lassen. Der Zauberer wollte einen Schockstrahl St.2 zaubern ohne Vorbereitung und Kämpfer und Waldläufer dem Löwen den gar ausmachen (Voller OB,Vorrücken und Angreifen in der Normalen Phase). Der Löwe wollte sein angeschlagenes Opfer das blutet wieder treffen um ihn eventuell als Beute haben zu können :evil:



    Zuerst war der Magier dran. Zauberpatzer mit Polarität vertauscht: 15tp bekommen und KritA auf der Hitzetabelle. Aber mit nem blauen Auge davon gekommen (oder eher roten Augen :-)) Dann war der Waldläufer dran der mit seinem Dolch leider nix ausrichten konnte wegen dem Db von 40 beim Löwe.
    Dann kommt nach der Inireihe der Löwe vor dem Kämpfer dran. Ich lasse den Kämpfer nichtmehr den OB auf den DB legen und er bekommt nochmal -20 wegen Benommenheit und wird mit Klaue OB90 angegriffen und 90% Aktivität.


    Ende vom Lied war nen Treffer mit 151modifiziert was bei RK:8 einen 15Tp und KritE Schnitt zur Folge hatte. Eine 84 und die Rechte Hand war ab. Tot in zwölf Runden.
    ----------------------


    Hier hab ich den Kampf dann mal abgebrochen. Mit einer ziemlich schlechten Situation für die Helden. Alles passiert in Ellisera.


    Jetzt habe ich aber noch ein paar Fragen:


    1. Was bedeutet im Kritischen Tabellenbeschreibung der Text "Schock". Welche Auswirkungen hat der Regeltechnisch?


    2. Hätte der Kämpfer noch seinen OB auf den DB umlegen können? Oder wann kann ein Spieler/Monster seine Aktion canceln oder den OB/DB modifizieren? Nur wenn er an der Reihe ist nach der Ini? Wenn er angegriffen wird? Garnicht? Nur beim Ansagen OB/DB verteilen?


    3. Woher hat der Berglöwe den DB? Ich meine mal im RM2 Creatures&Monsters gelesen zu haben das Monster keinen DB haben und immer mit 100% ihres OB angreifen. +40DB kommt ja nicht von der RK:3 die er hat.


    4. Wie ist das mit den Angriffen des Berglöwen? In Elisera steht: erster Angriff, zweiter Angriff, dritter Angriff mit jeweils einer Zahl davor. Die Zahl ist der OB richtig? Und was heisst zweiter und dritter Angriff? Heisst das zweiter Angriff in der nächsten Runde ode rkommt der Angriff noch drauf wenn er nen Krit erzeugt?

    Danke schonmal für die Zahlreichen Antworten.


    Wie würdet ihr die Taschendiebstahl Situation den jetzt explizit abhandeln?


    Statisches Manöver auf Fingerfertigkeit und bei Erfolg Abzug für die Aufmerksamkeitsprobe des Bestohlenen? Wieviel Abzug gibt das dann?


    Hättet ihr eine Idee wie man ohne CHB "Überwältigen" oder "Blocken" Simulieren könnte?

    Hallo.


    Bei meinen ersten paar Stunden Elisera mit einer neuen Gruppe sind sofort einige Fragen aufgetaucht. Es gab am Anfang etwas Probleme mit der Ini und den Kampfrunden usw. aber die genauer ausführen werd ich wohl eher zu nem Späteren Zeitpunkt machen.


    Erstmal drei kleinere Sachen die ich habe alle in einer Situation passiert:


    Zur Charakterzusammenführung in Leet habe ich eine Verletzte Frau auf dem Marktplatz liegen lassen wo alle drei Spieler erstmal hingelaufen sind um der Frau zu helfen. Die hat aber gemeinsame Sache mit einem Jungen gemacht der versucht hat einen der Charaktere den Geldbeutel zu stehlen. Ich hab dann nen Statisches Manöver gewürfelt gegen die Aufmerksamkeit des Helden aber leider keinen Taschendiebstahlsskill gefunden für den Jungen und ihm einfach einen Bonus nach eigenem ermessen gegeben. Der Junge hatte dann zwar das GOld des Helden aber er ist auch aufgefallen. Dann habe ich Inirunde gemacht.


    Der Magier durfte als erster reagieren und wollte den Jungen nach eigener aussage "Festhalten". Ich war natürlich erstmal überfordert und konnte im GRW nichts dazu finden. Hab auch kein Martial Arts oder sowas.


    Wie könnte ich die Sache simulieren? z.b. eine Verfolgung durch die Stadt? welche Würfe und Proben könnten hier passen um zu sehen ob die Helden es schaffen dem Jungen nachzustellen?


    UNd noch etwas. Wie kann man jemanden "abfangen"? Also er läuft auf einem Hexfeld an einem vorbei oder in der Nähe was in der Bewegungsreichweite des Helden liegt?


    Sagen wir mal so: "Dieb rennt in der Blitzaktion weg ein Stück um sich abzusetzten um dann in der Normalen Phase noch weiter zu rennen. Der Elf steht weiter weg und beobachtet das ganze und will in der Überlegten Phase reagieren. Jetzt kommt der Dieb in der normalen Phase an ihm vorbei in seine Richtung. Wie soll man das handhaben? Gibts da ne Regel? Freien Angriff? In welchem Radius um den Elfen zieht die dann?"


    Ganz neu und schon soviele Fragen. :D