Posts by polemikus

    Hallo zusammen,

    ich habe einige ziemlich spezielle Fragen, die zuletzt aufkamen:

    A.

    Ich bekomme ja einen Bonus von +5, wenn ich mit einer 2-Hand-Waffe voll pariere, also den gesamten OB auf die Verteidigung packe (Tabelle 3.6 ist das glaube ich).

    Wenn ich gegen eine Einhand-Waffe kämpfe, kann ich aber nur 50% meines OB auf meine Verteidigung legen.
    Kann ich


    1. gegen eine Ein-Hand-Waffe 100% auf meinen DB tun, allerdings nur 50% (plus die +5 aus der Tabelle) nutzen? Oder kann ich

    2. ohnehin nur 50% auf meinen DB tun und bekomme die +5 damit gar nicht?


    Beispiel: OB 60, DB 10. Ich kämpfe mit Kampfstab gegen Kurzschwert. Kann ich verteidigen wie folgt:

    "Volle Verteidigung", damit DB 10 + (60 - 30) + 5 (Bonus wegen 100%) = DB 45, OB = 0.

    Oder kann ich "nur" verteilen "halbe/halbe", damit DB 10 + 30 (halber OB) = DB 40, OB = 30?


    B.

    Dann noch eine Kleinigkeit:
    Kann der OB negativ sein, wenn ich weniger als 100% zum Kämpfen verwende?


    C.

    Wer kann "parieren"?

    Insbesondere: Kann ein Drache parieren, also seinen OB in DB umwandeln? Intelligent genug ist er sicher. Reicht seine gut gepanzerte Pranke dafür aus?



    Hallo zusammen,


    habe nach langer Zeit noch mal das GRW ausgepackt, weil ich noch mal ne Kampagne starten will. Dabei ist mir eine Frage aufgefallen, die ich bei der letzten Kampagne schon hatte. Vielleicht bin ich einfach zu dämlich oder zu vorgeprägt durch andere Rollenspiele:

    Wenn mein Magier einen Kampfzauber wirken will, muss er dann erst ein statisches Manöver "Zauber wirken" machen und dann den Angriffswurf? Oder macht er - sozusagen "anstatt" des Manövers Zauber wirken - direkt und nur den Angriffswurf für den Zauber.


    Beispiel: Wenn ich mit nur noch 50% MP einen Feuerball schmeißen will, muss ich dann zuerst den Zauber wirken und dann den Flächenangriff würfeln, also zwei Proben machen? Oder beinhaltet der Flächenangriffswurf die Zauber-wirken-Probe?


    Wenn es die Frage schon mal gab, reicht mir auch ein Link. Ich habe sie nicht gefunden.

    Vielleicht finde ich es nur nicht, aber:
    Da die Helden in der 1. Stufe beginnen, landen sie bei vielen statischen Manövern in der 20%-Kategorie.
    Darf ein Held jetzt mit 20% weitermachen? Also, es in der nächsten Runde weiterversuchen?
    Wenn ich zB eine Kiste aufbekomme und lande bei 20%, habe ich das Schloss dann in dieser Runde "zu 20%" geknackt? Oder hab ich es nicht geschafft?


    Und direkt daran angelehnt, bei vergleichenden Proben: Hat da mein %-Wert was mit der Erschwernis für den Gegner zu tun? Hat also die Wache, die versucht, mit schleichend zu entdecken, nun einen Bonus von +80% (Differenz zu den eigentlich notwendigen 100%)? Von 30% (Differenz zu 50/50)? Oder sieht sie mich einfach, ganz ohne Probe? Oder sieht sie mich mit 80%-Wahrscheinlichkeit auf jeden Fall und mit 20% nur dann, wenn sie eine - wiederum modifizierte - Probe geschafft hat?


    Gibt es da Regeln für? Oder handhabt Ihr das nach Hausregeln?


    Gruß


    Christian

    So, und noch eine kleine Frage:
    Wenn ich ein magisches Artefakt finde: Wie finde ich heraus, dass es magisch ist. Nur mit der Trickser-Liste? Haben Magier hierfür keine Möglichkeit?
    Oder "weiß" ich einfach, dass es magisch ist? Oder ist hierfür die Fähigkeit Mag. Gegenstände benutzen da? Dann kann ich ja Bonus-Gegenstände ohne besondere Probe benutzen, d.h. ein magisches Schwert +10 gibt mir halt einen entsprechenden Bonus, sobald ich es in die Hand nehme. Richtig?


    Ach, und noch eine zweite Sache: Auf jeder Heilliste gibt es ja vorab einen Analysezauber, was dem Charakter eigentlich fehlt. Sind die irgendwie "hilfreich" (also bonusträchtig), sind sie notwendig für Heilung oder Heilsprüche? Oder sind die "nur" stimmungsvoll?

    So, und noch eine Sache, die mir aufgefallen ist: In dem Abenteuer Elisera hat die Magierin bei ihren Sprüchen +10 mehr, als ich errechne. In der Excel-Tabelle, mit der man Charaktere erschaffen kann, gibt es unter "speziell" einen Bonus von +10, wenn man einen Magier nimmt. Woher der kommt, kann ich nicht erkenne.
    Gibt es einen "Speziell"-Bonus, wenn man einen Magier nimmt, auf Zauber?

    So, jetzt ist mir aber doch noch das ein oder andere eingefallen:


    Im Grundregelwerk steht, dass man eine der drei Kampfarten "Voller Nahkampf", "Vormarsch & Nahkampf" oder "Reagieren & Nahkampf" wählen muss. Im Kampfhandbuch finde ich dazu nichts. Diesen Schritt habe ich nicht gefunden. Muss ich?


    Zweitens: Gibt es spieltechnische Unterschiede, je nachdem welchen Helm ich wähle? Also, Visierhelm oder Vollhelm; Lederhaube mit oder ohne Metall?


    Drittens: Wenn ich mich zu 20% bewege, habe ich ja nur noch 80% Rundenaktivität. Wenn ich jetzt mit dem ganzen OB voll verteidige, habe ich dann 20% weniger, wird also auch mein OB-DB (doofes Wort) um 20% reduziert?


    Viertens: Wird der ABM auch von Kampftalenten abgezogen? Eigentlich ist der Kampf ja kein Bewegungsmanöver. Aber die Rüstung behindert doch gerade im Kampf auch.


    Danke und bis demnächst. Ich komme wieder!

    Hallo Alle,


    erst mal: Mein erster Eintrag hier. Eventuelle Regelverstöße bitte ich unter freundlichem Hinweis auf die Gepflogenheiten lächelnd zu übersehen.


    2 Fragen habe ich, die sich mir nach eingehender Lektüre gestellt haben:


    1. Der Fertigkeitenbonus ergibt sich aus Fertigkeitengruppenbonus plus Fertigkeitenbonus plus allem Möglichen anderen. Meine Frage: Wenn ich die Fertigkeit nicht habe, aber einen Bonus in der Fertigkeitengruppe, kann ich dann die Fertigkeit
    nicht benutzen,
    mit dem Fertigkeitengruppenbonus benutzen oder
    mit dem Wert (-15) für die fehlende Fertigkeit benutzen?


    2. Aus der Zaubertabelle ergibt sich, dass die Differenz zwischen Stufe Zauberer und Stufe Spruch auch negativ sein kann. Wie geht das? Der Zauberer kann doch nur Zauber =seiner Stufe oder niedriger haben, weil er die doch sonst nicht kennt.
    Oder?


    Vielleicht fällt mir noch was ein. Danke auf jeden Fall schon mal.


    Gruß


    Polemikus