Posts by Vic Echoriath

    Wow, richtig guter und informativer Beitrag !
    Vor allem die Landschaftsskizzen fand ich sehr hilfreich.
    Meine bisherigen Zeichnungen waren so spartanisch wie es nur ging^^


    Auch der Punkt mit den 2 Karten erachte ich als sinnvoll. Das hab ich auch schon
    mal gemacht. Eine für die Spieler und eine weitere für mich auf der ich Geheime Wege,
    Personen eingezechnet hatte und zusätzlich Notizen für mich.


    Auf jeden Fall Danke für diesen Beitrag !

    So hab endlich den Zettel rausgekramt ^^
    Viel Spaß mit dem Rätsel



    Die Frage sie ist eine Qual
    Wie find ich sie, die Lösungszahl
    Die seltenste Ziffer Du wirst sehen
    wird hilfreich Dir zu Seite stehen


    Diese Ziffern musst du finden
    und geschickt sie dann verbinden
    Dann wird fürs Auge klar von diesen
    auf die gesuchte Zahl gewiesen



    124382958743027649328566
    308394923471065389635341
    928834763722467120634218
    902834815677029721235875
    254376891334084765459641
    451354861224786724847872
    995681392743179523476753

    Nun, hier mal der nächste Teil.


    Die Gruppe gelangt schnell durch die Hügellande und ist auf dem Weg nach Lucer zum Rebellenlager.
    Auf dem Weg hab ich Leona von ihrer Beziehung zu Corsa berichten lassen und zu den Lordschaften von Trion, Peruh und Chaka.
    (Ja, die beiden habe ich einfach auch in diese Welt gepflanzt^^) Angekommen in Lucer, bekannt als fruchtbares Land, finden
    sie eine Ruine vor. Als OP-Kenner, könnt ihr euch denken, was hier kommt. Die ganze Stadt verwüstet, keine Rebellen weit und
    breit. Nur ein ausgehungerter Mann der nach Wasser buddelt. Wer das ist ? Natürlich Toto, Corsas Vater. ;( Dieser erkennt Leona
    wieder und erzählt, dass sie Rebellen südlich von Lovanio, nämlich bei Pedengar hausen. Lucer ist, durch viele Stürme (Woher
    die wohl kommen) zerstört, aber Toto glaubt weiter an dieses Stück Erde. Also alles für die Katz ?


    Meine Gruppe musste sich nun entscheiden, wohin sie weitergehen wollen und da wurde es sehr lustig.
    Genau wie im Anime, denkt meine Runde erst gar nicht dran, nach Pedengar zu reisen, sondern entschließt sich voller
    Entschlossenheit nach Angor zu reisen und sich Herzog Aramere direkt zu stellen. Da musste ich innerlich wieder einmal laut lachen. :thumbsup:
    Ehrlich gesagt hatte ich damit gar nicht gerechnet und hab nur wenig zu Angor vorbereitet, musste daher improvisieren.
    Also erst einmal Beschreibung laut Spielleiterheft. Ich hab überhaupt nicht dran gedacht mir etwas zu den Ziegeln auszudenken,
    während unser Dieb gleich erstmal eine mitgehen hat lassen^^
    Nun, recht früh entdecken sie, in einer Kneipe getarnt, Lord Peruh, der von Karuh den Brief erhalten hat und nun gegen Aramere vorgehen möchte ( Hab ich vorher geschrieben was mit dem Brief gemeint ist ? Ja oder ? )
    Zwerg und Waldläufer hat erstmal in der Kneipe nichts besseres zu tun als ein Saufgelage zu veranstalten und sich anschließen zu prügeln :pinch:
    Halbling und Dieb unterhalten sich in einem Hinterhof mit Leona und Peruh als sie plötzlich von Agenten der Grauen Eminenz angegriffen werden.
    Zuvor wurde nämlich ein Wahrnehmungsmanöver vergeigt und die Runde wurde entdeckt. Draußen also ein Kampf 4 gg 10. Peruh bewies warum er
    gefürchtetster Krieger Trion ist und hat die Meisten Gegner ausgeschaltet.
    Ihr wisst ja, das Peruh im Anime die Falkenfrucht gegessen hat. Ich wollte dies zunächst nicht einbauen, hab dann aber unter Downloads den Fan-Art Beruf "Hautwechsler" gefunden und dachte mir, why not.
    Peruh wird zum Falken und fliegt aufs Dach wo er die Armbrustschützen fertig macht, doch dann plötzlich von irgendwas getroffen wird und an einer anderen Stelle zu Boden geht.
    Am Dach sitzt Nanti Conan, Partnerin von Aramere und zeigt sich beeindruckt, das die Gruppe es hier her geschafft hat. Sie verspricht Aramere nichts zu erzählen und berichtet, dieser würde sich im Casino Goldregen aufhalten. Ob man ihr trauen kann ?


    Peruh wird leider nicht gefunden und so macht sich die Runde am nächsten Morgen auf, Richtung Casino. Zwerg und Waldläufer haben btw die Nacht auf den Fußboden der Kneipe verbracht ^^
    Im Casino wird natürlich erstmal gezockt :D Ich hab mir ein simples Wüfelspiel ausgedacht, Schwimmen und Black Jack angeboten. Nachdem so ziemlich jeder einen Teil seines Geldes verspielt hatte 8) began man sich umzusehen. Am Ende des Saales schlichen sie sich gekonnt an den Wachen vorbei und standen in einem Gang mit 2 Abzweigungen. Von Links hörten sie stimmen, sie entschieden sich für Rechts. Und , wer weiß es ? Falltür !


    Die Gruppe findet sich nun in einem Käfig wieder, von außen mit einem Zahlenschloss versehen. Um sie herum, befindet sich ein größerer Raum mit einem Tisch und 2 Personen. Aramere und Nanti Conan. Drum herum befindet sich ein riesiges Becken mit etlichen Krokodilen drin.Nach ein bisschen Small-Talk, verabschiedet sich Aramere siegessicher Richtung Lovanio und lässt den Raum fluten. Nach und nach strömen Krokodile herein. Bevor sie aber gehen, wirft Conan einen Zettel in den Käfig. Darauf befindet sich ein Rätsel.


    Sie schaffen es zu entkommen und versuchen zum Hafen zu gelange und womöglich Aramere einzuholen. Der ist aber bereits weg. Stattdessen wartet Peruh auf sie, angeschlagen, aber auf den Beinen. Und mit dabei hat er das Rennentenkorps ! Ja, diese Tiere haben meiner Runde große Freude bereitet xD. Peruh meint, sie sollten so schnell wie möglich nach Lovanio reisen und verhindern was zu verhindern ist. Er selbst würde noch Truppen mobilisieren und dann nachkommen.


    Un hier endet Teil 4. Viel Spaß damit !

    So, hier nun der nächste Teil meines Abenteuers.


    Wie schon erwähnt, Nummer 2 nehme ich raus, weil es nix mit One Piece zu tun hat


    Abenteuer 3:


    Ich hab mich für die Story auf Little Garden entschieden und muss euch jetzt schon warnen Mr.3 1zu1 kopiert zu haben :D . Meine Gruppe wählte den Umweg um Patagor durchs Gebirge. Dies gelang recht problemlos und man landete in den Hügellanden. Diese hatte ich dann ähnlich wie Litte Garden lauter riesiger Tiere und mit viel Wald beschrieben (Ha ha Hügel...).
    Die Abenteurer gelangten in einen großen Schwarm lauter hungriger Wesen und mussten Hals über Kopf die Flucht antreten und wurde schließlich getrennt.


    Hier wendete ich ein Spielsystem an, welches mir generell sehr viel Spaß macht. Nicht nur die Charaktere im Abenteuer trenne ich, sondern auch die Spieler und wickel ihre jeweiligen Geschehnisse nacheinander ab. Ich hab dann also immer nur eine Person bei mir sitzen und der Rest wird vor die Tür geschickt.
    So ergaben sich 3 Gruppen:


    a) Unser Zwerg trifft mit dem Charakter Leona auf den Riesen Woogey
    b) Unser Zauberer und unser Waldläufer treffen den Riesen Boogey
    c) Unser Dieb darf den Wald durchforsten und schlißlich Mr.3´s Geheimversteck finden


    Die Story ist ja das Mr.3 die Riesen erledigen soll um an ihr Kopfgeld zu kommen, aber auch die Verräter um Leona zu töten. In Runde 1 haben ja die Unglücksraben alles beobachtet (Unser Waldläufer hat nichts unternommen) und so wissen die Mitglieder der Grauen Eminenz von der Identität der ganzen Gruppe.
    Mr.3 schleust so ein Gift in das Bier der Leute ein. Mit dabei in unserer Runde ist noch der NSC Hamit und um auch eine passende Ausrede für meinen eigenen Elfen zu haben (In Abenteuer 1 hat er die Runde einfach still begleitet), wurde diese Beiden von Mr.3 gefangen genommen.


    Was passiert nun ?


    a1) Der Zwerg und Leona wandern umher und versuchen die anderen zu finden. Sie treffern auf relativ wenige Tiere und diese werden sehr schnell geköpft^^ (Unser Zwerg ist wirklich ein Monster). Irgenwann, er ist sehr stürmisch, stürzt er einen steilen Hang ab und wird von einer Hand aufgefangen...


    b1) Zauberer, Waldläufer und unser Packesel wandern ebenso orientierungslos umher, aber können einigermaßen erfolgreich den Tieren ausweichen. Plötzlich kommt jedoch ein riesiges Wesen und fliehen scheint nicht möglich. Doch da wird der Kopf dieses Wesens abgetrennt und ein noch größerer Riese steht dahinter. Dieser poltert fröhlich drauf los und nimmt die 3 Geschockten mit


    c1) Dem Dieb passiert erstmal nicht so viel. Er wandert und versucht die Anderen zu finden


    a2) Zwerg und Woogey unterhalten sich und es stellt sich raus das die Beiden sich prima verstehen, während Leona ein wenig verängstigt ist. Woogey bringt sie zu seinem Lagerplatz und bietet ihnen Fleisch an. Dieser Platz ist eine größere Lichtung mit einem riesigen Skelett nebenan.
    Plötzlich explodiert ein Vulkan im Hintergrund, Woogey erzählt das das zum Kampf mit Boogey aufbricht.


    b2) Auch hier wird sich ausgiebig unterhalten. Bei leckerem Fleisch und gutem Bier herrscht eine lockere Stimmung. Als der Vulkan ausbricht, nimmt Boogey die letzten Fässer Bier mit und gibt sie Woogey


    c3) Der Dieb findet schließlich ein merkwürdiges weißes Haus und untersucht es. Verlassen, findet er drinnen etwas Nahrung, Karten und lauwarmen Tee. Jedoch spannder ist eine schwarze, schimmernde Kugel, die vibriert. Als er sie anfasst, hört eine eine Stimme...


    a3) Woogey kommt zurück und erzählt von seinem jahrelangen Kampf mit Boogey. Das Bier ist in einem Schluck runter und berichtet das Boogey auch Gäste hat. Doch urplötzlch explodiert etwas in Woogeys Magen und er sackt benommen zu Boden. Verdächtigen tut er selbstverständlich den Zwerg und Leona. Doch da explodiert der Vulkan ein weiteres Mal. Er setzt den Zwerg also auf das Skelett und bricht verletzt zum Kampf auf. Leona will Hilfe holen un bricht auf


    b3) Boogey erzählt ebenso vom Kampf. Als der Vulkan ein weiteres Mal ausbricht, bietet er an Zauberer und Waldläufer mitzunehmen und nahe des Lagerplatzes von Woogey abzusetzen.


    c3) Nein, die Teleschnecken hab ich hier nicht eingeführt^^ Ich orientier mich eher an den Gegenstand den Saruman genutzt hat um mit Sauron zu kommunizieren, hab vergessen wie das Ding heißt. Dieb darf sich hier tatsächlich mit der Grauen Eminenz höchstpersönlich unterhalten (Herzog Aramere). Er schaltet schnell und es gelingt ihm Aramere weis zu machen, dass leona und co ausgeschalten wurden. Aramere befiehlt alle Agenten nach Angor zu kommen.


    ab1) Die beiden Gruppen treffen sich und holen den Zwerg nicht sehr erfolgreich vom Skelett ( er stürtzt :D)
    Sie tauschen sich aus, als plötzlich ein Mann am Rand auftaucht und erzählt das sie ihre Freunde gefangen genommen haben und bei den Riesen auf euch warten


    c4) Die Unglücksraben tauchen auf und greifen den Dieb an. Er kann sie aber Beide töten. Dank der Karten weiß er wo er nun hinlaufen muss


    ab2) Sie gehen zu besagten Ort und finden einen abenteuerlichen Platz vor. Aus One Piece wisst ihr was hier kommt und man muss schon ein wenig Sinn für Phantasie haben um das auch mitzumachen. Meine Runde war jedenfalls sehr skeptisch bei dem was sie hier antrafen :D


    Nun denn, beide Riesen liegen erledigt am Boden. Boogey dabei von Wachs bedeckt, sodass er sich nicht bewegen kann . Woogey ist bewusstlos/tot. Daneben steht eine Torte. Eine Wachstorte. Am Boden stecken Leona, Hamit und mein Elf- Und oben brennen Kerzen, sodass der Wachs herunter tropft und sie so nach und nach bedeckt und irgendwann ersticken lässt.
    Mr.3 und Miss Goldenweek sitzen ein Stück daneben und trinken Tee. Vor allem Mr.3 ist eitel und beteiligt sich nicht am nachfolgenden Kampf. Miss Goldenweek nutzt dabei ihre Farbenmagie um die Gruppe zu verwirren ( Hauptsächlich nutzt sie dies beim Zwergen . Den Kampf führen im Großen und Ganzen Mr.11 (Der Mann von vorhin) und seine Partnerin. Sehr Sehr Sehr amüsant war dabei als der Zauberer einen Feuerball auf des Zwergen Schwertes feuert und er damit das Wachs durchschneiden soll, aber aber sich lieber hinsetzt und Tee trinkt :D :D


    c5) Ja den Dieb gibt es ja auch noch. Er schleicht sich von hinten an und kann einen Überraschungsangriff ausführen .


    abc) Nun es war ein sehr spannender und lustiger Kampf, aber es gelang die 4 Feinde auszuschalten und alle zu befreien. Mein Elf konnte dann im Anschluss Woogey heilen.


    ENDE !

    Ich grüße euch Gemeinschaft !


    Ich selbst bin ein ein großer Fan von One Piece, gucke es seit nun schon 14(!) Jahren und werde es auch weiterhin voller Leidenschaft tun.
    Ein wenig frustrierend allerdings das in meinem Freundeskreis nicht gerade ein großes Interesse daran besteht^^
    Da aus meiner Aborea Runde niemand OP schaut oder kennt, dachte ich mir, ich könnte das doch irgendwie in einem Abenteuer einbauen.
    Nach einigem überlegen entschied ich dann die Alabasta Arc in ein Abenteuer umzuwandeln. (Ich hoffe einige von euch kennen dies)
    Ich schrieb und schrieb und mein Abenteuer wurde immer länger , sodass am Ende eine Kampagne mit 5 Abenteuer draus wurde.


    Nun, wie habe ich das Ganze umgesetzt ? In One Piece gibt es die Baroque Firma, eine Geheimorganisation die das Land Alabasta stürzen will.
    Daraus wurde bei mir die Graue Eminenz die Trion stürzen möchten :D Dabei habe ich die GE genauso aufgebaut wie in der Vorlage. 13 Agenten+ Partner
    Prinzessin Leona(Vivi) und ihr Butler(Igaram) die sich in die Organisation eingeschleust haben als Team 9 und Team 8.
    Hintergrund ist eine Rebellion gegen König Izma (Kobra Nefeltari) aufgrund einer Hungersnot, erzeugt durch das Nebelin. Ein Stoff der für Regenwolken sorgt,
    dies aber macht indem er allen anderen Regionen diesen entzieht. Sprich, in Lovanio herrschte Bestes Wetter und Ernte, während drumherum alle Menschen
    hungerten. Dieses Nebelin wird natürlich von der Grauen Eminenz eingesetzt, aber dem König in die Schuhe geschoben. Deswegen ermitteln Leona und Igaram.


    Abenteuer 1:
    Wir fingen westlich vom Ghalgrat nahe des Passes an. Eines nachts begegnen der Gruppe 2 ausgehungerte Personen. Nio (ich hab einfach die schwedischen
    Zahlen genommen, 9 )und Otheila(Deckname für Leona) sowie ihre Rennente Karuh ( Da musste die Gruppe sehr lachen :D )
    Die beiden baten um Hilfe und würden sie auch belohnen, wenn man sie zu ihrem Fort bringen würde. Denn die beiden wiesen sich als Soldaten Trions aus.
    Nun, erstes Problem, meine Runde ist extrem misstrauisch und haben die beiden sofort festgenommen^^ Ich hatte schon Angst das die Leona töten und mein
    Abenteuer gleich zu Beginn extremst crashen 8o
    Gut, Leona hat ihnen erklärt wer sie sind und konnte sie besänftigen . Nio wurde allerdings geköpft :rolleyes:


    Gut, nachdem ich einem Kollaps entging, plante meine Gruppe dann [( Leona hat ihnen Bezahlung versprochen)Gut das meine Gruppe nicht die Hellste ist,
    denn ein Staat der in einem Bürgerkrieg steckt, wird wohl kaum zahlungsfähig sein^^ ] das Fort einzunehmen. Und zwar sollte Leona zurück, die anderen
    vergiften und anschließend abends das Tor öffnen. Das hat sie dann auch getan und da sie und Igaram den Oberbefehl über die dort stationierten Soldaten
    (allesamt kleine Mitglieder der GE), hat auch keiner nach Nio gefragt, bzw nicht nachgefragt.


    Vorhaben glückt nur so halb, das Gift schlägt nicht bei Allen ein und die Runde stürmt mit dem Kopf durch die Wand.
    Nach einem kurzem Kampf (Unser Zwerg metzelt einfach alles nieder) , wurde es dann spannend. Wie man aus One Piece weiß
    (Das ganze ist übrigens angelehnt an Whiskey Peak ) , tauchen 2 Topagenten auf, nämlich Team 5.
    Davon der Mann die Explosionfrucht. Ich hab ihn dann Bomben werfen lassen und er hat damit ordentlich Schaden angerichtet^^
    Seine Mission war dann alle Anwesenden zu töten, vor allem Leona und Igaram. Denn deren Identität wurde aufgedeckt.
    Hier hatte unser Zauberer eine geniale Idee. Er hat Mr.5 einfach angezündet (Das mir das vorher nicht eingefallen ist ^^) und somit sind all dessen
    Sprengsätze hoch gegangen . Es folgte eine gewaltige Explosion die das gesamte Fort vernichtet hat und die Runde beinahe getötet hätte^^ (Würfelglück)
    Igaram starb dabei.


    Anschließend tauchte plötzlich Nico Robin auf (ich hab sie in Nanti Conan umgetauft) und ließ die Gruppe erstmal auf Charme würfeln.
    Bis auf den Zwerg sind ihr alle verfallen^^ Sie erzählte das sie es war die Leona aufgedeckt hätte. Allerdings ist sie von ihrem Mut angetan und übergibt der
    Gruppe eine Karte mit einem Umweg um Patagor. Denn die Unglücksraben ( Ups , ich hab vergessen oben zu erwähnen das diese die Gruppe zuvor beobachtet
    hat und Skizzen angefertigt hat, Noch bevor die Gruppe im Fort ist, werden diese ausspioniert, dazu kann man dann ein Manöver würfeln lassen.
    Einer aus der Gruppe hatte dies geschafft, ist aber dem nicht nachgegangen) haben Bilder angefertigt und übergeben diese Information an den Chef.
    Damit ist die Gruppe ob sie will oder nicht, ein Feind der Grauen Eminenz. In Patagor würde also eine Falle auf die Gruppe lauern. Nico Robin verschwindet
    anschließend.


    Leona war es übrigens auch gelungen die Identität der Grauen Eminenz festzustellen. Ich hab mich hier für Herzog Aramere von Angor entschieden.
    Ein strenger, beliebter, weil erfolgreicher Mann (so hab ich es zumindest aus dem Bericht über Angor gelesen ). Niemand würde ihn als Feind Trions bezeichen
    und daher fand ich ihn ideal als Bösewicht.


    Leonas Ziel ist es das das Rebellenlager in Lucer (Nähe von Angor) zu erreichen und dort dem Rebellenführer Corsa alles zu berichten.
    Die Gruppe hat sich hier nun also aufgemacht und nimmt auch die Abkürzung und umgeht Patagor, aber dazu mehr im nächsten Abenteuerbericht ;)




    Insgesamt hat das Abenteuer viel spaß gemacht und meine Gruppe war auch Feuer und Flamme dabei. So viel dazu, sie würden kein One Piece mögen :D :D
    Ich habe mich schon sehr an der Vorlage gehalten, aber man muss sagen, es lässt sich auch wirklich für Aborea umsetzen. Also wenn ihr Freunde habt, die auch
    kein OP schauen, lasst es sie hier spielen^^ Ich hab denen natürlich erst nach dem letzten Abenteuer erzählt was sie da gespielt haben ;)


    PS: Zu Abenteuer 2 mache ich keinen Bericht, denn dies hat nichts mit OP zu tun, und war auch etwas außerhalb der Kampagne angesiedelt. Macht also keinen Sinn das hier mit euch zu teilen

    Sry das kann ich noch nicht veröffentlichen. Meine Gruppe ist noch dabei das Abenteuer zu spielen und ich weiß nicht ob sie diese Seite hier auch lesen xD


    Ja, Zorak und Shuria liegen halt direkt neben Xhara, Elbia, Trion und dem Suderland und die werden bestimmt nicht einfach zu zugucken während sich da etwas abspielt ^^

    spannend fände ich ein wenig Infos zu Shuria oder Zorak. Meine Gruppe muss derzeit ein großes politisches Problem in Trion lösen und danach wird es immer globaler. Also nehmt mir bitte ein wenig Arbeit ab ^^

    Unter diesem Thread sollte niemand schreiben/lesen der die Soloabenteuer nicht durchgespielt hat.


    Ein insgesamt einfaches, aber lustiges Abenteuer wie ich fand. Ich testete es zunächst mit einem Gnom Waldläufer.
    Gleich zu Beginn hab ich die Wahrnehmung nicht geschafft und Göttin lily nicht entdeckt -.-
    So reiste ich weiter, erspähte das lager, wunderte mich gleich erstmal wieso es unter 71 die Option Blätter gab.
    Weiter passierte mir erstmal nichts ungewöhnliches bis ich auf den Findling mit seinem Tauschrätsel.
    An diesem bin ich allerdings völlig verzweifelt und verlor mein Geld ( na gut ich hatte sowieso nichts^^) .
    Kann mir hier irgendwie erklären wie ich auf die Lösung komme ? oder zumindest einen Tipp geben ?


    Später kam dann Alina hinzu, was ich sehr gut fand. Denn lebendig wird so ein Abenteuer durch Interaktion und sei es nur beim lesen. So geht es also weiter...bis der Bär kommt ! Nun, ich dachte eher, ich würde mich aus den meisten kämpfen heraus halten , deswegen ist mein Gnom nicht besonders stark. Hinzu kommt ein wenig Würfelpech und zack, waren Alina und ich tot !
    Hat jmd von euch es gleich beim ersten mal geschafft ? Wenn nein, habt ihr eure Charaktere gezielt auf das Abenteuer geskillt ? Ich muss gestehen, ich habe dies getan und mir einen Krieger erstellt.


    Wobei ich für mich selbst feststellte (vor allem beim drittem Soloabenteuer) Kämpfe machen alleine keinen Spaß. Da ist keiner der eine 10 feiert oder dich für eine 1 auslacht . So das ich irgendwann die Kämpfe einfach übersprungen hab. Geht euch das genauso ?

    Na ja, ein Zwerg halt in voller Montur^^
    Es gibt viele Schmiede und der ein oder andere wird schon in der Lage sein, eine maßgefertigte Rüstung
    herzustellen. Bei den Mehrkosten verhandle immer ich als Elf, aus einem anderen Thread wisst ihr das ich
    einen hohen Bonus auf Verhandlungen habe.


    Ja in Leet ist das viel Geld, aber wir sind schon seit dem 3. Abenteuer in Padova und dort sind 80GF nichts.
    Generell frage ich ich wie man das vermeiden kann auf diese Summe zu kommen? Soll man Schätze komplett abschaffen ? Oder nur gegen lächerlich leichte Gegner kämpfen ? Schon bei "E" gibt es bis zu 210 GF .
    Wenn man eine Riesenspinne tötet (die meiner Meinung nach seeehr schwach ist wenn man sie nicht alleine bekämpft) hat man schon E



    Wir konnten dort sehr viel Geld erbeuten und es gelang unserer Gruppe sogar den Kopf der Wiesel zur Strecke
    zu bringen (ein lvl 15 Magier, aber wir hatten auch ehrlich gesagt Hilfsmittel^^)
    Bekannt sind wie leider nicht (mehr). Wir gelten offiziell als tot. Nur einer der 3 Berater weiß das wir noch
    am Leben sind. Aus Padova sind wir mittlerweile auch geflohen, mal sehen wie es nun weitergeht^^

    Hallo ich bins mal wieder^^
    Diesmal hat unser Zwerg(Krieger) lvl5 uns vor den Kopf gestoßen.
    Er hatte nach inzwischen schon 13 (!) Abenteuer die wir gespielt haben, sein Geld gespart und sich eine Ritterrüstung(+10) für 80 GF geholt.
    Mit dem Turmschild und seinem Zwergenbonus kommt er auf 19 !! Rüstung (10 RR+3 Schild+1 Zwergenbonus+5).
    Und da er auch noch Konstitution auf 10 hat, hat er eine Menge Leben (67). Außerdem seine Waffe geskillt, sodass ein hoher KB 8 ebenfalls vorhanden ist.
    Und wenn mein Priester Elf ihn heilt, ist er sowieso unbezwingbar. Teamwork 8)


    Frage: Wie kann man den im direkten Kampf besiegen ?
    wie hatten jetzt einen Überfall von einigen Orks und Trollen, wo er quasi im Alleingang alle niedergemetzelt hat, weil ihm einfach niemand was anhaben
    konnte (der rest von uns ist eig nur ausgewichen^^)


    Ja, außerhalb des Kampfes ist er eine Niete, aber das ist im egal, da er bei einem Turnier gewonnen hat, seitdem als Champion gilt
    und das "Jahrhundertlied" gesungen hat, also sehr beliebt ist ( er wollte unbedingt auf Singen würfeln und dann kam da ne 26 raus :D :D )


    Na ja, was macht man nun, damit Kämpfe nicht mehr langweilig sind. Denn ich glaube, dass er sogar in der lage wäre einen Riesen zu töten.
    Ich selbst spiele mit dem Gedanken, ein erweitertes Kampfsystem einzuführen, das es bei einer schwer erlernbaren Technik erlaubt sei Rüstungsdurchdringend anzugreifen.
    Aber da habe ich noch nichts konkretes.
    Habt ihr schon mal Fälle von beinahe übermächtigen Chars gehabt ? Und ich meine jetzt nur den reinen Kampf. Klar, man könnte ihm auch eine Falle stellen oder ihn vergiften.

    achsooo ist das gemeint. Das kann man ja leicht missverstehen. Na gut, dann sind meine Handschuhe also vorerst regelwidrig und ich entferne ihren Effekt aus dem Inventar^^

    so hab nun meinen Charakterbogen hier liegen . Folgende Skillung:


    Einflussnahme 5
    Magie entwickeln 5
    Reiten 1
    Schwimmen 1
    Spruchliste Wunder 5
    Spruchliste Zeichen 3
    Wissen Magie 1
    Wissen Sprache 2
    Wissen Heilkunst 1


    Um nun Wunder Stufe 8 zu wirken, müsste ich als Manöver eine 6 würfeln, richtig ?
    ich habe 6 weitere mp investiert und müsste dann 4 würfeln. Somit klappt doch die Einbindung.

    Moin, eine weitere Frage meinerseits :D


    wie funktioniert die Waffe des Gottes ?
    Bekommt man seine Waffe zusätzlich einen Schadensbonus oder erschafft man sich eine Waffe ?


    Und was zählt überhaupt zur Waffe des Gottes ?
    Wenn ich Othil als meine Gottheit gewählt habe, erhalte ich keinen Malus auf Schwerter.
    Aber zählen dazu auch Stichwaffen ? Und gilt dabei ein Unterschied ob kurze oder lange Klingenwaffe ?