Posts by meister chicken

    Hi, hat einer von euch schon Erfahrung mit dem Zauber Erdbeben?

    Wir haben letzten in der Gruppe überlegt welche Folgen so ein Zauber hat.

    Unsere Fragen sind. Bekommt man Schaden wenn man in dem Bereich stehen oder ergibt sich der Schade erst durch die Folgen des Erdbeben?

    Ist der Zauber und dessen Auswirkungen nur auf den Radius beschränkt oder weiter sich das durch Kettenreaktion aus?

    Mmmh ist natürlich nicht so leicht da ich die Gruppe und ihre Spielweise nicht kenne.

    Ich versuche es aber trotzdem mal. Das wären so meine ersten Gedanken.

    Ich denke würde feste Punkte im Raum festlegen zu dem sich der Entgegner immer teleportiert. Diese Punkte dürfen die Helden nicht in 1-2 Runden erreichen können oder nur erschwert mit Würfelwurf. Dann würde ich mir ein Schema überlegen in welche Reihenfolge er sich teleportiert. Zum Beispiel wenn du 5 Punkte hast und er bei Punkt 1 startet überspringt er immer ein Punkt. Also von 1 zu 3 weiter zu 5 dann weiter zu 2..... So hat die Gruppe durch Aufmerksamkeit Beobachtet die Möglichkeit die Position des Gegners zu wissen und kann sich so Entsprechend Aufstellen. Wenn sie nicht von alleine drauf kommen kann man ja versteckte Tips geben. In dem man z.B. bei jeder Position eine pregnante Sache steht. Dann kannst du sagen er erscheint an der Pferde Statue, jetzt ist er wieder beim Thron. Dadurch fällt es ihnen vielleicht auf. Durch den schnellen Positionswecksel (1. Runde Angriffzauber, 2. Runde Teleportieren, 3 Runde Angriffzauber, 4Runde...)würde ich erstmal immer nur einen Held angreifen. Wenn du merkst das deine Helden zu stark sind würde ich ihn zwei oder noch mehr Helden mit einen Zauber angreifen lassen. Könnte man evtl auch als zweite Form des Endgegner nehmen wenn er eine bestimmte Menge an TP verloren hat. Den Eiszauber würde ich mir aufheben wenn die Gruppe sich auf die Feuerbälle vorbereiten und sich eventuell Nass macht und dadurch sie dann Einfrieren oder sie am Boden angeforen sind. Dadurch kannst du auch für eine Zeitlang einen Held aus den Kampf nehmen.

    Ich hoffe du kannst meine Gedanken folgen.

    Ich dachte es soll darum gehen das der Gegner nicht zu leicht ist.

    Ich denke wenn 4 Helden gleichzeitig auf den Gegner einschlagen wird der Kampf nicht so lange dauern.

    Persönlich für unsere Runde würde ich den Kampf auch anders gestalten.

    Überlege dir als erstes ob der Endgegner alleine kämpfen oder mit Unterstützung. Außerdem hat die Gruppe die Möglichkeit sich vor dem Kampf zu heilen und aus zu ruhen oder kommen sie gar erschöpft in den Kampf.


    Nehmen wir mal an das er alleine Kämpft Dann kannst du ihm ruhig um die 100 TP geben. Eine Rüstung von 10 und ein KB von 10 wenn er nur ein Angriff hat bzw. kein Flächenschaden.

    Welches Level sind den deine Spieler und wo sind die ihre groben Werte (TP, KB und Spruchliste)?

    Dann kann man evtl. noch konkreter helfen.

    Ein Tipp den ich schon mal geben kann, sobald die Gruppe nur einen Gegner hat ist es meistens einfach für sie.

    Ich finde es hilft meistens mehre Gegner zu haben oder Mehrfachangriff zu nutzen.

    Hi, in unser Tischgruppe zeigt sich immer mehr ab, dass die "Helden" es auf mindestens ein Gott abgesehen haben. Ich fange gerade an das langsam vorzubereiten. Hat einer von euch schon Erfahrung damit bzw. Ideen?

    Ja so würde ich es machen. Weiß jetzt selber nicht genau was im Heft steht.

    Und wenn einer mal nach einen anstrengend abenteuer länger schläft gibt es mehr TP

    Bei unserer Rund habe wir das so geregelt.

    Das sich MP nur aufladen wenn man sich ausruht und dann pro Stunde entsprechend der Formel wie im Heft. (Habe ich jetzt nicht parat.) Aber immer nur bei voller Stunde.

    Für TP ist dann schlafen Nötig. In den meisten Fällen in der Nacht. Dabei können gewisse Umstände noch Einfluss drauf haben und Malus oder Bonus geben. Eine Nacht im schönen Federbett ist meistens erholsamer als Besoffen unterm Tisch in der Taverne.

    MP laden sich natürlich auch beim Schlafen auf.

    Hi, ich habe eine paar Frage zu den überarbeiten Zaubern.

    Tier:

    Mit diesem bekommt man ja die Fähigkeit eines Tier zusätzlich. Ist das begrenzt auf eine Fähigkeit oder kann man sich durch mehrmaliges Wirken mehrere Fähigkeiten bekommen.

    Zum Beispiel Flügel damit man fliegen kann und dazu Giftbiss einer Schlange.


    Göttliches Eingreifen:

    Dunkle Priester können mit den Wirken das sofortige Wiederholen eines Würfelwurf erzwingen.

    Verstehe ich das richtig das damit der Priester die Würfelwurfe von anderen Spielern so wie Gegner bzw. Spielleiter wiederholen lassen kann?

    Bei den Zauber Wandlung übersieht du eine Sache. Man muss sein Gegner dafür berühren und wenn ich das richtig im Kopf habe ist dafür ein Waffenloser Angriff erforderlich falls die Person nicht möchte.

    Außerdem geht jeder Zauber auch anderes rum. Lass deine Gruppe mal im Kampf geblendet werden oder so...

    Als Spielleiter sollte man halt ein wenig im Überblick haben welche Zauber meine Gruppe kann und entspannt sich vorbereiten.

    Ich finde neue Berufe und Völker immer spannend. Bin aber auch skeptisch wie gut sie ins Ganze reinpassen und nicht zu gut oder schlecht sind.

    Das merkt man wahrscheinlich erst beim spielen.

    Warum kann der Glücksritter die schwarze Spruchliste? Das ist für mich nicht ganz ersichtlich.


    Was für Berufe hast du dir den sonst noch so überlegt?

    Naja ich glaube es ist auch nicht so realistisch das ein Schwert viel Schaden bei einen Stein macht.

    Vorteil ist beim Waffenlosenkampf auf jeden Fall das man in jeder Kneipe Schlägerei ordentlichmit mischen kann. Außerdem ist es auch praktisch wenn man mal die Waffen verliert oder abgeben muss.

    Wegen den Schaden kannst ja mal mit deinem Spielleiter sprechen. Vielleicht findet dein Krieger irgendwann magische Handschuhe die mehr Schaden machen.