Posts by meister chicken


    Zu Nummer 2:


    Der Athletikrang kann hierbei als Rüstungsbonus eingesetzt werden, solange der Charakter höchstens eine Lederrüstung trägt. Dieser Bonus auf die Rüstung kann allerdings höchstens 5 sein und so beträgt die maximale Rüstung eines Diebs mit Lederrüstung 10.

    Müsste man dann nicht auf 11 kommen?

    5 Grundrüstung + 1 Lederrüstung + 5 Athletikrang = 11

    Hi, also frage 1 kann ich die gerade nicht 100% sicher beantworten. Aber wenn ich mich recht errinner kann man auf jedes Manöver was mit Heimlichkeit zu tun hat einen +1 eins dazu rechnen.

    Im Beispiel: Dein Dieb will schleichen also ist ein Würfel fällig. Dazu wird dann der GE-Bonus+ List+ 1 (für Heimlichkeit) gerechnet was dann Gesamtwert ergibt.

    Es gibt aber nur für Heimlichkeit den +1. Sollte dein Dieb Lügen wollen wofür du auch List benötigst bekommt er kein +1.


    Frage 2

    Athletikwert wird dazu Addiert unter der Voraussetzung das er keine bessere Rüstung als Lederrüstung trägt.

    Also in deinem Beispiel hat man dann einen Wert von 6.

    Ich persönlich habe ähnliche Erfahrungen mit den Barden und Schamanen gemacht. Aus Sicht des Spielleiter hatte ich öfters die Erfahrung gemacht die Spieler dieser Charaktere sich weniger einbringen konnten und vor allem beim Leveln starke Probleme hatten.

    Daher habe ich in meinen Runden die Kosten der Spruchlisten für beide Berufe auf 2 gesetzt. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

    Hi, ich finde die Idee mit den verschiedenen Aufgaben in einem Dorf der Spieler super. Glaube das kann dem ganzen noch mehr Spieltiefe geben. Hängt natürlich alles von der Umsetzung ab und sollte nicht zur stark ins Gewicht fallen.

    Bei der Aufgaben Verteilung solltest du drauf achten das sie ähnlich zeitaufwendig sind.

    Wenn der Waldläufer täglich auf die Jagd ist das sehr Zeitaufwendig im Vergleich zu den anderen Jobs.

    Für den Dieb würde ich einfachen einen normalen Job suchen bei dem er eventuell neben bei Klauen kann.


    Bin gespannt wie euer Abend wird. Viel Erfolg

    Das sind als Empfehlung zu sehen, du kannst dein Priester skillen wie du willst.

    Überlege dir was die Aufgabe bzw. das Ziel deines Priester ist. Ist er z.B. auf Wanderung um den Glauben seines Gott zu verbreiten dann machen die beschriebenen Skills natürlich Sinn.

    Du kannst die natürlich auch für etwas anderes entscheiden und entsprechend Skillen.

    Soweit ich weiß nur der Zauber der im Zauberstab ist. Für die Anderen Zauber braucht man den Stab nicht.


    Im Bezug auf die Ausrüstung sollte man auch nicht außer Acht lassen das ein Zauberer mit einen Zauberstab anfängt und dieser hat einen Wert von über 100GF glaube ich.

    Also ist es auch ok wenn der Krieger ein Schwert oder Rüstung bekommt.

    Du kennst ja deine Gruppe, pass am besten die Gegner an. Es könnten z. B. mehre sein oder Gegner die nicht oder geringer durch Blenden betroffen sind.


    Ich finde die Verteidigung vom Tiger etwas zu gering. Da jeder ja eine Standardverteidigung 5 hat sollte der Tiger auch mindestens auch 5 haben wenn nicht sogar 6.

    T.F. könnte man darauf Würfeln lassen ob es dem Spieler gelingt seinem Gegner anzufassen oder ist das im Würfelwurf gezielter Zauber mit drinne?

    Es ist ja ein Unterschied zwischen ein Zauber zuformen und jemand zu Berühren. Besonders im Kampf sollte das ja nicht so einfach sein.

    Um ehrlich zu sein haben wir das immer so gespielt das man dann beides kann. Bei den alten Spruchlisten stand das aber auch nicht so explizit.

    Ich habe es auch so in Erinnerung das wenn man Jemanden verzaubern will der es nicht möchte und es ein Zauber mit Berührung ist muss man ein erfolgreichen Waffenlosen Angriff schaffen. Zumindest vor dem Update der Spruchlisten war es so wenn ich mich nicht komplett täusche.