Posts by danieltosh7

    Naja ich sehe es so, so wie er jetzt aussieht, sehe ich nicht wirklich einen Grund ihn zu wählen...

    Möchte ich einen eher kampflastigen Mönch spielen, kann ich genauso gut einen Krieger nehmen und ihn so aufbauen.

    Möchte ich eher einen gläubigen Mönch spielen, nehme ich den Priester. Beide haben (rein PG-technisch) m.E. deutlich vorteile ggn. dem jetzigen Mönch.

    Ja das stimmt, dennoch sind diese "Kampfmönche in nahe zu jeder Literatur, Film etc. (meines Wissens) immer sehr Weise, haben auf alles eine Antwort, sprechen in Rätseln (irgendwie sowas). Was ich dann, um es hier in Werte auszudrücken, min. mit Wissen 1 wiedergeben würde.

    Wieso "Wissen 2" ?


    Egal ob man sich einen klassischen Mönch oder einen asiatischen Mönch vorstellt,

    der Zugang zu Wissen und damit die Möglichkeit des Lernens, sollte hier einem Schamanen, Barden Priester oder Zauberer in nichts nachstehen...

    Ich finde den Ansatz mit der alternativen Spruchliste, explizit für den Dieb, sehr interessant. Meine geringe Erfahrung lässt es allerdings nicht zu, zu beurteilen ob das gut/schlecht/imba etc. ist...

    da wäre ich über 'professionelle' Einschätzungen auch sehr angetan.


    Ich hatte mich auch mal an einem Mönch versucht, ohne neue Spruchliste und nicht wirklich ausgearbeitet, aber vielleicht möchtest du davon was übernehmen:

    Athletik 1
    Einflussnahme 2
    Gezielte Sprüche 4
    Kunst 1
    List 4
    Magie entwickeln 2/4
    Natur 2
    Reiten 3
    Schwimmen 2
    Spruchlisten 2/5
    Waffen 2/4
    Wahrnehmung 1
    Wissen 1


    - Elfen und Zwerge werden keine Mönche- kann durch Meditation seine natürliche TP-Regeneration verdoppeln (statt schlafen)

    - Waffe (Waffenlos) auch ungelernt auf 0, mit Schaden 0

    - kann freie Magie und elementare Magie lernen

    - trägt keine Rüstung und kein Schild

    - Waffen KP kann nur auf DB verwendet werden (ich habe den Mönch als defensiv orientierten Charakter gesehen, KB Waffe (Waffenlos) kann allerdings offensive genutzt werden)

    - Rang Waffe (Waffenlos) bis max. Stufe 5 kann zur Rüstung hinzuaddiert werden (analog zu Athletik beim Dieb)


    (KO-Bonus+8) * Level = TP

    (IN-Bonus+3) * Rang = MP



    Talentbaum


    Der Weg des Geistlichen Der Weg des Kämpfers

    | |

    Spruchliste +1 Athletik +1

    | |

    Waffenlos +1 einen Waffenrang +1

    | |

    | | |

    +1 Intelligenz | +1 Konstitution | +1 Stärke

    | | |

    Rüstung durch Waffe +10 MP +10TP

    (Waffenlos) bis 6



    Vielleicht gefällt dir ja was davon ;)

    Wie meine Vorredner würde ich auch bei der Blutmagie vorsichtig sein, wie es ja auch schon in dem Handout zum Schamanen steht. Er wendet diese nicht einfach so an, sondern nur in absoluter Not, also Gefahrensituationen etc. unter massivem Schmerz. Und das direkte wieder auffüllen vom Priester ist regeltechnisch natürlich machbar, aber halt nicht im Sinne des Erfinders. Appeliere hier an den Realismus deiner Spieler, dass sich jemand nicht einfach "aufschlitzt" um ein paar Infos zu generieren.


    Des Weiteren würde ich auch vorischtig sein mit dem was die Trance bewirkt, bei uns ist das so:

    1. Gegenstände als magisch identifizieren und ggf. die Wirkung erkennen.

    2. Herausfinden ob eine Person lügt, gutmütig ist, eine Illusion ist, böse Absichten hat etc... aber nie was genau diese Perosn will.

    z.B. "Die Person macht euch eindeutig was vor" und nicht "Die Person lügt euch an, eigentlich will sie nur, dass ihr zu Ort xy geht um dort in die Falle zu tappen"...verstehst du was ich meine? Mach es deinen Spielern nicht zu einfach.

    Es gibt noch den Dieb mit 'List', der in solchen Situationen helfen kann, ein weißer Magier mit 'Erkenntnis', ein Krieger mit 'Einflussnahme',... es gibt für solche Situationen andere Optionen, die logischer sind, als wen fremdes 20 Sekunden festzuhalten und zu 'meditieren' :D :D

    Gento


    Schnell hat er die Phiole verstaut, noch ohne zu wissen was das bedeutet oder wo sie her kam...

    Auch er begibt sich mit der Gruppe zurück zum Gasthaus.

    Was machen wir jetzt? Ist der 'Spuck' jetzt vorbei? Wo kommt die Phiole her? Ist das eine Belohnung der weißen Maid, weil wir ihr ihre letzt Ruhe gegeben haben? Was mag in dieser Phiole sein?...

    Fragen über Fragen plagten den Kopf des Kriegers, er war kaum ansprechbar und in seiner eigenen Gedankenwelt.

    Wir sollten einen Alchemisten aufsuchen, vielleicht kann der uns mehr sagen... Haben die anderen auch diese Phiole bekommen? oder nur ich? Sollte ich ihnen davon berichten?

    Erschöpft von den ganzen Eindrücken und seinen zermürbenden Gedanken, lässt er sich auf einen freien Platz an irgendeinem Tisch fallen, ohne darauf zu achten wer noch dort sitzt. Er schafft es noch einen Krug Bier zu ordern, dann wirkt er wieder abwesend...