Posts by magistrat

    Netz ist eine Schlagwaffe, Harpune ist wie Wurfspeer eine Stangenwaffe,
    ohne das Wissen, dass ich das diese als Wurfwaffe lernen muss/kann, würden diese wegfallen, aber mit der neuen Erkenntnis ... werden die Corsaren jetzt als Volkswaffe sicher ein Netz bekommen und kein Lasso :D
    Oder vielleicht den Wurfdolch, so als Seemann auch passend ...
    Dem Standard-Menschen würde ich Wurfdolch als Volks-Jugenrang-Waffe geben.

    Ich finde das nirgends beschrieben, aber nur so ist es logisch, dass die Wurfwaffen nur Exoten sind.
    Also lerne ich einmal Dolch mit 1H-Klingen Kosten und einmal Dolch mit den Kosten der Wurfwaffe.
    Danke, dann werde ich das noch im Programm ändern, dass man nur bei geworfenen Waffen die Reichweitenmodifikatoren aufs PDF gedruckt bekommt.

    Ich baue gerade die Jugendränge für RoleMaster Office ein und mir fällt auf, dass es kaum normale Wurfwaffen gibt.
    Ich würde spontan Wurfspeer sagen, aber das ist eine Stangenwaffe ...
    Nun das einzig sinnvolle nicht-exotische ist immernoch das Lasso, so als Kuhhirte hat halt jeder mal ein Lasso geschwungen. Alternativ ist da noch Wurfpfeil, finde ich aber nicht passend,
    Alles andere würde ich als Jugendfertigkeit nicht erlauben.


    Oder habe ich das vielleicht falsch verstanden? Einen Dolch werfe ich mit meinem normalen Dolch-OB und bekomme einfach nur die Reichweitenmodifikation, oder muss ich den zum Werfen extra nochmal lernen?

    Eine Fertigkeit Lehren unter der Fertigkeitsgruppe Kommunikation, denke ich, und dann kann man die Fertigkeit bis zu 50%-70% des eigenen Fertigkeitsranges lehren. Vielleicht ist da auch die statische Tabelle mit den Prozentzahlen sinnvoll, um den Maximal-Wert zu ermitteln.


    Um ein paar Grundkenntnisse beizubringen würde ich da aber keine Fertigkeit verlangen. Wie gut kann ein Bauer schon werden, wenn er auf Scheiben schießt. Da muss er schon Wildschweine oder Soldaten jagen unda dafür bekommt er ja Punkte.

    Danke an alle!
    Frabby, bin ganz deiner Ansicht. Ich fand die "sehr ähnlichen 80 Berufe" in 2nd Edition auch zu viel.
    Nur 3 Magieunkundige sind mir eben zu wenig ... muss ich mir irgendwann man das Charakterbuch kaufen.
    Aber erstmal zu Weihnachten das Kreaturen und Monster.

    Hallo, beim Berufe vorlesen in der Gruppe kam schnell der Einwand, dass es sehr wenig Magieunkundige Berufe gibt. Mir fehlt sowas wie Händler, Assassine, Barbar, Gelehrter.
    Ich bin zwar noch 80 Berufe von der 2nd Edition gewöhnt, obwohl ich die Idee mit den Ausbildungspaketen deutlich besser finde, als 80 teilweise sehr ähnliche Berufe, aber drei Magieunkundige ist etwas wenig.
    Welche Berufe sind denn im Charakterhandbuch neu drin? Die Ausbildungspakete sind ja schon mal deutlich umfangreicher, wenn ich das im Zauberhandbuch richtig sehe.


    Viele Grüße, Magistrat

    Bei P19/20 würde ich einfach von einem Helm ausgehen (bzw. als SL den Spieler verpflichten) und sei es nur ein Eisenhut und etwas höherer Halsschutz. Aber auch ein Helm kann immer mal vom Kopf abrutschen, wegrutschen bzw. ist Helm nicht gleich der Ritterhelm mit 2 cm Schlitzen, daher ist der spezielle Kritische eben so eine Situation. Ich trage selbst (im Larp) zur Vollrüstung einen Helm und habe es schon oft gesehen, dass man eine Kettenhaube unter einem Normannenhelm trägt. Oder einfach nur einen Eisenhut inkl. Haube, dann sind die Ohren auch frei. Da baumelt der Helm bis zum Kampf am Gürtel und wird schnell aufgesetzt wenn es losgeht.


    Es kann ja auch sein, dass im Kampf das Schwert an der Schulter abrutscht und an den Kopf knallt, dann ist der Schaden immer noch geringer, als ungebremst vor den Schädel. Aber jeder normale Krieger in Vollplatte wird ganz automatisch einen Helm aufsetzen, sobald er in den Kampf geht.

    Mal sehen, was die so sagen. Ich habs jetzt doch nicht mehr ausgehalten und habe mir erstmal die drei Basisbücher bestellt :D


    Und dann werde ich auf Mission gehen ... es regen sich ja viele aus der Gruppe über Midgard auf, weil das so unflexibel und unlogisch ist. Die Welt von Midgard ist natürlich fantastisch ausgearbeitet und es gibt zig Abenteuer mit Hintergrundinfos, Geschichte, etc. aber das System finde ich nicht gut.


    Aber RM und Mittelerde ist IMHO nicht zu schlagen.
    "... ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden ..." oder wie war das gleich? :evil:


    Um etwas on-topic zu bleiben, jetzt fehlt nur noch das Monster-Buch, gibts das noch Weihnachten 2010? Unwahrscheinlich, wenn jetzt erst die Satzarbeit begonnen hat.

    Wow, endlich wird RoleMaster in Deutsch vollständig verfügbar :-) --> Regeln + Monster
    Ich habe jetzt erst mitbekommen, dass RM neu aufgelegt wurde und musste dann feststellen, dass schon wieder keine Monster verfügbar sind, aber das ändert sich ja bald. Ich hatte früher diese Leder-Imitat-Bücher und das Monster-Buch auf Englisch, damit habe ich mich schon etwas schwer getan (obwohl mein Englisch inzwischen wohl auch besser geworden ist). Ich glaub, ich kauf mir alles, sobald das Monsterbuch in Deutsch verfügbar ist. Ich bin schon ganz aufgeregt.


    Hoffe nur, dass ich meine Mitspieler (sturre Midgardler) hin und wieder mal RoleMaster überreden kann.