Posts by magistrat

    Wann plant ihr die Mentalismus Erweiterung terminlich ein?
    Sprich: Wann könnt ihr einen geplanten VÖ-Termin präsentieren?
    Und wann veröffentlicht ihr die Planung für die Essenz-Erweiterung(en)?

    Die Symbole sind ja vorgegeben und ich möchte die Symbole wie im Regelwerk (für Rasse und Beruf) weiterhin nutzen.


    Die Idee mit der schwarzen Gravur habe ich ausprobiert und das kommt leider nicht so gut im Ausdruck raus. In Komposition mit dem Rolemaster-Logo sehen allerdings die etwas gelblichere Steinstruktur (rechts unten) auf dem Charakterblatt stimmiger aus. Und die Gravur kommt beim Ausdrucken gar nicht 3D raus, daher überlagere ich statt der Gravur den Hintergrund mit Schwarz, dass sieht im Druck sehr gut aus.


    [Blocked Image: http://www.golesny.de/img/site/mannomad.jpg]

    Vielleicht noch ein paar Worte zum Erschaffen eines NSCs:
    Wenn er nicht nur verheizt werden soll in einem Endkampf, dann würde ich mir tatsächlich die Mühe machen und den NSC wie einen SC erstellen mit allem drum und dran. Ein paar Notizen, wo er her kommt, was er gemacht hat und dann auf Stufe 1 oder 2 fertigmachen.
    Anschließend den weiteren Werdegang in 1-2 Sätzen aufschreiben, wo war ist, wie hat sie gelebt, welche Erfahrungen wurden gemacht? Und dann eine Stufe aufteigen, die als Konsequenz aus den Erfahrungen resultiert. Und dass dann für jede Stufe 1-2 Sätze aufschreiben.
    Vielleicht gab es eine negative Wendung in seinem/ihrem Leben oder er/sie hat jemanden getroffen, der starken Einfluss hatte. So kann man dann auch mal auf einer Stufe eine böse Zauber-Liste argumentieren. Oder einen mächtigen Gegenstand, oder oder oder.
    Wenn der NSC in einer Kampagne eingesetzt werden soll, dann kann er/sie auch mit den Spielern wachsen/aufsteigen und sich mit diesen mitentwickeln. Wenn er/sie also merkt, dass die SPieler anfangen zu zaubern, dann lernt der NSC Abwehrzauber, usw.


    Für einen Endkampf würde ich immer zwei oder drei Zauber raussuchen, die der NSC im Kampf einsetzen will und dann genau so steigern, dass das damit geht.

    5 Ränge pro Stufe für Zauberlisten, würde ich nehmen.
    Außerdem würde ich den Magier im Hintergrund gar nicht viel machen lassen, damit das erstmal noch unklar ist, was der wirklich kann.
    Aber vielleicht hat der ja auch ein Einmal-Artefakt gefunden, mit dem er eine Feuertriade machen kann. Dann wirkt das sehr mächtig und die SCs haben Angst ;)
    Und denn ruft der Magier seinen Schergen zu: "Erledigt sie und bringt mir ihre Köpfe" Dann verschwindet er ... so wie in Braveheart "Pfeile kosten nichts, schickt die Iren, die kosten nichts und berichtet mir dann vom Sieg"

    Stufe 5 Magier mit Schergen gegen Stufe 1 SCs, dass kann nicht gut enden, zumindest nicht für die SCs.
    Ich finde die Idee eines immer wiederkehrenden Widersachers sehr schön, und würde den Magier im Hintergrund lassen und der verschwindet in einer Nebelwolke, kurz bevor seine Schergen verlieren. Und dann taucht er immer wieder mal auf, wenn er neue Kraft gesammelt hat. Er offenbart niemals seine wahre Stärke und schickt immer andere zum Kämpfen. Da kann man locker 3-6 Abenteuer raus machen.

    Ich brauchte sowas bisher nicht, würde spontan (Ich kenn die Regel grad nicht) aber einfach pro Runde einen Kritschen A (Feuer) geben.
    Je nach Schwere des Feuers würde ich auf der normalen Widerstandtabelle würfeln und wenn der Charakter den schafft bekommt er keinen Krit A, ansonsten den normalen Krit A.
    kleines Feuer wäre dann Stufe 1, großes Feuer Stufe 5 schwerer Hausbrand Stufe 10.

    Ich schätze mal, dass die KHB-Regel wie alle anderen Regeln optional sind.
    Da musst du dir eine aussuchen.
    Ich benutze die Regel Niederschlagen muss gelernt sein und darf nicht höher sein als die Waffe.
    Alternativ kann man den Alternativ-Kritischen benutzen, also z.B. statt Stich, Hieb -20, weil die Todesgefahr dann nicht zu hoch ist. Jedoch macht das nur wenig Sinn, wenn einer in der Gruppe aus Wut alle Gefangenen nachher tötet 8) VOR der Befragung.

    Ich glaub das Problem gefunden zu haben.
    Der Link zum Feed ist falsch. Statt "index.php?..." müsste es "http://forum.13mann.de/wbb/index.php?..." heißen.
    Sonst macht der Firefox 6 sowas daraus: "feed://http//forum.13mann.de/wbb/index.php?page=ThreadsFeed&format=atom"

    Sind das selbst ausgedachte Zauber? (Ich kenne Aborea nicht)


    Ich finde die Zauber passen z.T. gar nicht zu Barden: Entzauberung, Reparatur, Antimagie, Lautlos Kommunizieren: (Das ist eher was für einen Magier


    Barden haben schwache Zauber wie Lied des Mutes (alle Bekommen +1 auf alles während er spielt), Faszination (alle starren gebannt auf den Barden)
    Meintwegen noch irgendwas mit Sprachen verstehen, Sprachen sprechen, Legenden und Artefaktkunde-Zauber, Artefakte analysieren, Stille, etc.


    Was du da baust, scheint mit die Eierlegende Wollmilchsau zu werden.

    Darüber wird hier ja nicht diskutiert. Ich würde sowas gleich im Kern abwürgen: "Das Leben ist kein Ponyhof" ;)
    Und RoleMaster schon gar nicht ...
    Aber im Ernst, Patzer machen doch einen Teil des Spaßes aus. Bei uns hat jetzt die Stufe 1 Mentalistin schon den (ca.) -256er Patzer mit dem Tick auf den Stufe 1 Zauber Präsenz, der immer schlimmer wird. Das ist doch gerade lustig, zumindest für die anderen :)

    Also dann würde ich eine extra Fertigkeit zur Reduzierung von Patzer lernen lassen, um den Macht-Ausgleich zu bekommen.
    Ähnlich zu den Widerstands-Fertigkeiten (vom Sinn her) bzw. WK-Fertigkeiten (bzgl. der System-Mechanik).
    Patzer Grad 1 reduziert um 1
    Patzer Grad 2 reduziert um 2
    ... (bis max. 4)
    Und die Anzahl der Ränge muss jeweils so hoch sein, wie die Hälfte der Waffenränge oder sowas in der Art.
    Und Grad 2 darf nicht höher als Grad 1 sein (analog zu höheren).
    Kosten würde ich spontan so wie bei den Widerständen machen, glaub das war 2/4 für Kämpfer, und deutlich mehr für Teil und Rein-Magiekundige

    Habe leider keinen Gegenvorschlag ...
    Ich finde das zu mächtig. Die guten Kämpfer können dann sehr hoch parieren und normal angreifen und können quasi keinen Patzer mehr werfen. Wenn man dann die -20 als Blitzaktion noch zusätzlich hinnimmt, wird man quasi immer als erster alles niedermähen ohne Patzerwahrscheinlichkeit.


    Vielleicht doch ein Gegenvorschlag:
    Bei Midgard gibt es Schicksalspunkte. Gibt man einen SP aus, so kann man einen Würfelwurf neu würfeln.
    Man bekommt pro Stufe einen Punkt und könnte so die Macht darstellen.

    Im englischen Excel bekommt man beim Ausbildungspaket Kräuterkundiger/Herbalist "Prepare Herbs" 2 Ränge
    Im deutschen CHB und im deutschen Excel hingegen Vorbereitete Kräuter benutzen 2 Ränge.


    Logisch ist das aus dem englischen. Ist das ein Fehler im CHB und im Excel?


    Und Kochen gibts in der deutschen Variante, in der englischen hingegen Gartenbau (Horticulture) ... Was ist da richtig?

    Kannst du bitte das Abenteuer etwas spoilern?
    Vielleicht kurz beschreiben, wie der Ablauf sein soll?
    Die offizelle Beschreibung ist mir etwas zu knapp.