Posts by Siguid

    Hallo,


    Ich suche nach Mitspielern für regelmäßige Aborea-Runden.


    Jeden - oder jeden zweiten Samstag ab 20 Uhr.


    Voicechat via Discord oder Teamspeak


    Für die Karten etc. Roll20 oder optional (wenn gewünscht) den Tabletop Simulator.



    Gerne Neulinge!!!


    Voraussetzung :

    Ihr habt euer Mikrofon im Griff,

    die nötige langzeitmotivation


    Wenn ihr euch noch nicht mit dem Spielerbuch auskennt, kann dies gerne gemeinsam bis zur Charaktererstellung durchgegangen werden. Besitzen müsst ihr das Buch allerdings(es reicht die PDF-Version des Spielerbuchs aus dem Aborea Store), wobei ich die Printausgabe echt empfehlen kann :D

    Oder dreh die Story etwas, alle sind überrumpelt worden. Die Bewohner / Besucher sind vorerst geflohen um Hilfe zu holen.

    Magonza könnte also ein bis zwei "Tage" ungesehen sein.


    Das Ritual hätte schon stattgefunden und plötzlich tauchen die ermordeten Stadtwachen und der Sohn des Stadtoberhaupts wieder auf.

    Die schwarzen Ritter? Weg!

    Die Stadtwachen und der Sohn leugnen alles, sagen die Leute hätten schlechten Wein getrunken und halloziniert.

    ABER: es liegt ein gewisser Geruch von Tod in der Luft, ein leichter Gestank nach beginnender Verwesung.


    Hier könnte die Story sein das die Stadtwachen und der Sohn immernoch Tot sind, allerdings von einem Nekromanten der Schwarzen Ritter

    durch Magie "ferngelenkt" werden.


    Es gilt also die Magie zu brechen und den Nekromanten zu besiegen..... aber zuvor mehr über die Magie heraus zu bekommen ….. oder generell erst einmal herauszufinden, dass die Stadtwachen in Wirklichkeit immernoch tot sind.




    Ach Mensch, so viele Ideen und Möglichkeiten! :-)

    Hallo,


    meine Vorstellungen von Orks passen überhaupt nicht in die Geschichte (eher etwas dümmer, Körperlich sehr Markant und definitiv größer als Menschen).

    Konversationen mit Orks sind nur sehr begrenzt möglich, sofern man nicht auf einen der sehr seltenen gelehrten Orks trifft

    (Soviel zu meiner Vorstellung der Orks)


    Schwarze Ritter assoziiere ich ebenfalls mit etwas "dunklem".
    Vielleicht ist es ein Orden "dunkler"-Paladine die einen Dämonen erwecken sollen.

    Das kann nur geschehen, wenn das Blut eines Nachfolgen von "bla bla bla" genau am Tag X (Turniertag) im Kreise seiner Gefolgschaft vergossen wird.


    Damit beginnt die ganze Story, die Bedingung für das Ritual sind erfüllt.

    Vielleicht kannst du nahegelegene Katakomben oder einen geheimen Keller im Bergfried oder sonstwas einbauen wo das Ritual

    abgehalten werden muss, und deine Helden müssen es aufhalten etc.

    Hi, da ich zu den Menschen gehöre die privat keine PnP geeigneten Personen kennt, habe ich mir auch mal Roll20 angeschaut.

    Leider bin ich eher weniger damit zurecht gekommen.


    Den Brandkessel habe ich dort mit dem internen Editor ebenfalls entworfen und kann dir zustimmen, es ist extrem Zeitaufwendig.


    Btw. tolle Arbeit :>



    Edit:

    Habe mir mal Inkarnate angesehen und finde es ganz praktisch.

    Ich habe zwar keine Gruppe, schreibe aber (für mich selbst) an einer kleinen Geschichte

    die sich im süden Paleas abspielt. Im Bereich in und um Shuria.
    Habe dazu einfach mal eine kleine Karte gemacht, zu sehen im norden das Städtchen Shu'Abr

    welches am Rande der fruchtbaren Gebiete im nord-westen Shurias liegt, südlich von IBN.

    Weiter ist zu sehen die Erzmine, wo hauptsächlich Eisen gewonnen wird welches direkt

    aus den Minen über einen Ausläufer des Flusses Mecon nach IBN transportiert wird.


    Im Osten geht es tiefer in die Sandwüsten, Wachtürme schützen die Minen / Minenarbeiter vor

    den lauernden Gefahren der Wüste (Wüstenorks und sonstige Abschäulichkeiten)

    ab 3 wird gespielt ja, ich hoffe doch das wenn 4 zusagen auch 4 zuverlässig da sind.

    Wenn ihr die Variante Samstag wählen solltet habt ihr schonmal einen der zuverlässig da ist und die Sache auch auf langer Sicht angehen will ;-)

    …… ich würde dafür glatt einen Flusswicht aus Starion küssen wenn ich einem begegnen sollte.

    Ich bin zwar noch nie einem über dem weg gelaufen, aber wenn man den Aufzeichnungen von Constantin Emerus Marcellino glauben kann, sind diese Wesen ziemlich abartig :)


    Das System ist an vielen Stellen bewusst offen gehalten. Einerseits lässt man so Spielgruppen genug Raum für die eigene Phantasie, andererseits sollte man auch nicht alles mit Regeln unterfüttern. Der Einarbeitungs- und Umsetzungsaufwand steigt an, ohne wirklich einen Mehrwert zu bieten.

    Das kann ich durchaus nachvollziehen, allerdings sind das für PnP Einsteiger die schwierigsten Punkte, finde ich.
    Man muss ja auch ein gewisses balancing finden was ohne Erfahrung schwierig ist.

    Danke meister Chicken,

    dass sind echt gute Videos.


    Aber die beschreiben ein alternatives System, verstehe ich das richtig, dass Dinge wie Wissen und Kräuterkunde etc

    garnicht richtig bzw. ausführlich beschrieben werden in den meisten Spielsystemen ( einschließlich Aboreo)

    *Schweiß abgewischt*
    Dann bin ich doch nicht blind und habe umsonst die Hefte 10x durchblättert :-D

    Hallo zusammen,


    wir haben uns das Spieler sowie Spielleiterheft durchgelesen aber fragen uns nach wie vor,

    wie Items wie z.B. diverse Kräuter etc. genutzt werden können da diese nicht aufgelistet und/oder

    näher erklärt werden.

    Kann man selbst festlegen was die Eigenschaften sind, wie es genutzt werden kann?

    Ich weiß, das "freie Denken" eines RP'lers muss ich mir erst noch antrainieren *G


    Ich bedanke mich im voraus :)