Posts by Hoopy_Frood

    Danke für die schnelle Antwort! Ich hab da aber meine Frage nicht präzise genug gestellt:

    Wissen z.B. Krieger auch automatisch, dass die Waffe die sie nutzen magisch ist, oder rechne ich ihnen den Bonus heimlich drauf? Haben sie also demnach eine entsprechende Wertvorstellung der magischen Waffe?

    Nach den Regeln muss man, sofern man nicht durch seinen Beruf einen Vorteil hat (siehe Dieb & Krieger), vor der (ersten) Benutzung eines magischen Gegenstandes diesen verstehen und aktivieren. Dazu ist ein schweres Manöver in der Fertigkeit Wissen (Magie) nötig, welches um den Rang des Zaubers erschwert wird (siehe SL-Heft S. 22). Bei Tränken und Tinkturen, sowie magischen Materialien muss man kein Manöver ablegen, sondern den Gegenstand einfach nutzen bzw. den Trank trinken.

    Wie ist das für Krieger und Diebe, verstehen die dann auch instinktiv, dass sie da einen magischen Gegenstand schwingen? Eine meiner SC hat sich als Quest und Motivation vorgenommen magische Waffen für ihr Volk zu suchen, erkennt sie als Kriegerin diese als solche ohne Manöver? Oder kann sie sie nur unwissend benutzen?

    Wie ist das mit Waffen aus magischen Materialien, gleiches Prozedere?

    Moin, eine neue Frage ist aufgetaucht: Für den Zauber Genesung gegen Gifte, wird automatisch die entsprechend nötige Menge Magiepunkte eingesetzt? Oder muss ein Manöver gemacht werden um den Rang des Gifts einschätzen zu können? Muss zur Not einfach mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden?

    Ich persönlich würde die Giftliste auch nicht als ausschließlich betrachten, sie sind eher vergleichbar mit den "Lehrbuchgiften". Natürliche Gifte oder Gifte anderer Kulturen können im großen Stil daneben existieren.

    Als Alternative zu Google Tabellen.

    Ich war damit eigentlich ganz zufrieden für den Zweck, Kostenlos, die Gruppenmitglieder können eigene Charaktersheets führen in die ich trotzdem mal reinluschern kann und so. Aus Datenschutzgründen ist Google natürlich nie das Ideale, aber meine Aborea Dokumente erschienen mir einfach nicht wirklich sensibel genug.

    Wie finde denn den Discord Channel zum RollenspielMonster Wiki?

    Für die, die es nicht öffnen können, hier nochmal im Anhang. Mit dem Wiki hab ich mich noch nicht näher beschäftigt, hab da nur über deinen Verweis im Forum mal genau die Alchemieregeln gefunden.

    Wenn es nicht so kompliziert ist, kann ich sie da aber auch hochladen, würde damit aber vorher noch ein bisschen rumprobieren für Feinschliff. Als Google Tabelle ist es bei mir eher historisch gewachsen, weil ich da meine ganze Aborea Orga gemacht habe. Welches Programm würdest du denn empfehlen, Tealk?


    Heil- und Manatränke habe ich übrigens bewusst weggelassen bzw. sehr teuer und schwierig gemacht, da mir die Tränke zu sehr zum Grinden verleiten und die Unterstützung bei den Fähigkeiten meiner Abenteurergruppe nicht notwendig erscheinen. Das kann aber natürlich einfach angepasst werden für andere Geschmäcker oder Abenteurergruppen mit wenig magischer Heilpower. Heiltränke und evtl Manatränke würde ich dann eher als sehr seltenen Loot einbauen. Falls ich meine Meinung noch ändern, können sie immer noch ein Heiltrankrezept als Abenteuerbeute finden.

    Moin zusammen,


    ich hab meine Hausregeln zu Alchemie nun endlich weitgehend fertig.

    Alchemie und Gifte Aborea by Hoopy_Frood

    Tealk ich habe mich teils stark an deinen Alchemiebeiträgen orientiert, die waren super hilfreich als Startpunkt, aber ich wollte noch einige andere Schwerpunkte setzen. Falls du was dagegen hast, dass ich meine Version online lasse sag bescheid, dann nehme ich das runter oder änder die kritischen Teile :)

    Neu oder anders sind insbesondere:

    Viele Gifte zum Schlucken, ich erhoffe mir dadurch interessantere Ansätze.

    Modifikatoren, die beim Brauen mit eingebaut werden können

    Neue Spezialtränke

    Zufallstabelle für allgemeine Zutatensuche


    Die Regeln sind noch nicht getestet, also lasst mich gerne wissen, was ihr davon haltet!

    Für die Zutatensuche habe ich überlegt, entweder konkret nach einer Zutat suchen zu lassen (Natur) oder allgemein nach Zutaten (ebenfalls Natur), letzteres ist etwas einfacher, bei Erfolg wird die gefundene Zutat ausgewürfelt mit 3 W10 was zu entsprechend gewichteten Zutatenergebnissen führt (Wertvolle Zutaten sind seltener)

    Ich überlege außerdem, ob ich das alles über Alchemie laufen lasse, oder auf Alchemie und Gifte aufteile, was meint Ihr.

    Schließlich bleibt noch die Preisrange, ich hatte so überlegt zwischen 1 und 10 Goldfalken für die Zutaten und 10-100 GF für fertige Tränke. Mit sehr deutlichen Abschlägen beim Verkauf, es soll ja kein Infinite Money Glitch sein.

    Gibt es noch elegantere Möglichkeiten so ein Regeldokument hier zugänglich zu machen als Google Drive?


    Ich freu mich auf Eure Ideen

    Liebe Grüße

    Hoopy_Frood

    Insider oder wirklich eine Frage?

    Die tödlichen Krit Würfe machen mir gegen die anderen nicht so viel Sorgen solange der Priester mit seinen 10 Magiepunkten immerhin 40 Trefferpunkte wiederherstellen kann. Solange er am Leben ist stehen Heilkunstmanöver bei der Truppe nicht wirklich hoch im Kurs :D Es gibt zwar noch zwei Mitglieder mit magischen Heilfähigkeiten (Magier und Schamane) aber die Anzahl an TP die die regenerieren können ist nicht so hoch.

    Ich lasse das Ansagen der Aktionen auch weg. Die Spieler handeln einfach auf ihrer INI und sagen dann, was sie machen wollen. Das beschleunigt den Kampf etwas auf Kosten der Bedeutung der INI.

    Das klingt nicht verkehrt, werde ich mal ausprobieren.


    Eine recht einfache Lösung geht über den DB: Lass den DB einfach gegen alle Angriffe in einer Runde zählen, nicht gegen speziell angesagte Gegner. Das motiviert die Spieler zur Verwendung des DB und verringert das Risiko getroffen zu werden. Das macht natürlich nicht immun gegen kritische Treffer, hilft aber im übrigen Kampf. Nachteil: Die Kämpfe dauern u.U. wieder länger, da die SC ja weniger schnell Schaden nehmen.

    Werde ich vielleicht auch machen. Ich denke die Verlängerung durch den geringeren Schaden wird locker komprimiert dadurch dass der Teil weniger komplex wird und ich ihn dann in der Excel automatisch berechnen kann. Mit dem aufzuteilenden DB war das schwieriger.

    Ich leite seid einigen Wochen eine Gruppe von Neulingen und bin selbst ebenfalls völlig neu in PnP im Allgemeinen und Aborea im Speziellen eingestiegen.

    Bisher hatte ich schon viel Spaß und Regelkunde, Vorbereitung und einige eigene Tools laufen inzwischen recht ordentlich. Was mir aber etwas Bauchschmerzen macht sind die Kämpfe. Meine Gruppe ist recht groß (6 Personen) und Kämpfe brauchen tendenziell sehr lang. Für den einzelnen Spieler bedeutet das tendenziell viel Wartezeit und insgesamt vergeht viel Zeit mit teils wenig kreativen Inhalten, was ich schade finde.

    Gerade das nacheinander abhandeln von Aktionen und KB Verteilung ansagen und Aktionen durchführen zieht jede Kampfrunde bei uns ziemlich in die Länge.


    Außerdem bin ich etwas hin und hergerissen bei den nach oben offenen Würfeln. Einerseits führt das zu epischen Momenten in denen ein lvl 1 Gnom schonmal einen Bären Onehittet, andererseits auch zu sehr gefährlichen Momenten für die Spieler wenn es andersherum läuft. (Insbesondere wenn es gegen den Priester geht)


    Wie sind Eure Erfahrungen mit beiden Themen? Spiele ich irgendwas einfach falsch? Habt ihr schicke Hausregeln, die mir helfen könnten?

    Als Anregung für hilfreiche Onlinetools könnte ich MapTool empfehlen. Damit kann man Karten nutzen und entweder über einen geteilten Bildschirm für die Spieler zeigen, oder diese direkt über einen Server zugreifen lassen. Bei Youtube gibt es eine gute Tutorialreihe https://www.youtube.com/watch?v=9rVo2Yj-xcw , ich hab mir auch gleich die von ihm empfohlenen Bibliotheken runtergeladen. Die Kommunikation hat meine Gruppe über Zoom gemacht.


    Alternativ schien mir auch Roll20 ganz gut zu sein. Tealk hat da auch Charakterbögen erstellt und ansonsten schienen mir die möglichkeiten ähnlich.


    Bei beiden kann man sich überlegen, wieviel Detail man nutzen will. Ich verwende das eher für grobe Karten, die ich nach und nach mit Fog of War aufdecke (nachdem der jeweilige Teil von der Gruppe entdeckt wurde) Man kann damit aber auch viel mehr machen, Stats tracken, Bewegungsweite kontrollieren, Gegner platzieren etc.

    Ich verstehe in dem Zusammenhang nicht ganz, was eigentlich der Witz an den Tränken und Tinkturen der Standardregel ist. Was ist der Vorteil des Tranks gegenüber einem Zauber, der an einen Gegenstand gebunden ist (der viel günstiger und gewöhnlich sein kann als die seltenen Trankzutaten)


    Geht es da nur um Flair, oder könnte man auch genauso gut "Trockenfleisch der Tarnung" verwenden? ;)

    Moin zusammen,


    meine Spieler kehren demnächst zurück ins Dorf und wollen sicherlich einiges an Loot loswerden. Wie regelt Ihr die Preise? Mal davon abgesehen, dass vielleicht nicht jeder Händler alles nimmt, wäre ein Verkauf zu den gleichen Preisen wie sie in der Liste stehen für den Händler ja reichlich unlukrativ... Habt ihr da Erfahrung mit einem guten Prozentsatz oder so? Als Referenz hab ich sonst nur Computerspiele, bei denen das auch sehr unterschiedlich gehandhabt wird und meist ziemlich beschissene Verkaufspreise aufgerufen werden. ^^


    Ich bin gespannt auf Eure Ansätze!

    Liebe Grüße

    Hoopy_Frood

    Aber bevor Du dir zu viele Gedanken machst: Beherrscht jemand in der Gruppe Wilde Magie? Stufe 1 Zauber "Pfadfinder" löst das Problem ganz schnell, falls jemand den kann und daran denkt ihn einzusetzen. Damit hätte sich dein Problem eigentlich fast erledigt.

    Wilde Magie hat in der Gruppe bisher meine ich niemand. Aber ich denke sie schaffen es mit Spurensuche und Athletik hoffentlich trotzdem. Selbst wenn nicht ist es wohl nicht essentiell für die Story.


    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, das hat mir sehr geholfen

    Moin zusammen,


    über unsere dritte Sitzung sind noch einige Fragen aufgetaucht:


    1) Ist der Zauber Tarnung stationär oder kann er auch beim Schleichen "mitgenommen" werden? Und wo wir schon dabei sind, wie funktioniert er in Kombination mit normalem Verstecken oÄ?


    2) Ich habe mich entschieden zweihändigen Kampf zu erlauben, um die Kampfmöglichkeiten variabler zu gestalten. Muss der Offensivbonus dann aufgeteilt werden auf die beiden Angriffe?


    3) Die Zauberin der Truppe hat einen Zauberstab mit Rüstungszauber. Den verwendet sie offensichtlich auf Verbündete. Wie wird dann der gezielte Spruch abgehandelt? Erschweren Rüstungen der Verbündeten trotzdem den Zauber?


    4) Die Berechnung der Zusatzkosten ist mir bei einigen Zaubern nicht ganz klar. Wenn z.B. Personen/MP sowie Schaden/MP bzw Rüstung/MP gesteigert werden kann, müssen dann die zusatz MP für Rüstung/Schaden für jede Person ausgegeben werden oder wird beides individuell festgelegt.

    Beispiel: Zauber Schutz auf 3 Personen mit je 3 Rüstungsbonus. Sind die Kosten dann...

    1.Grundkosten (1MP) + 2 Personen (2MP) + 2 Rüstung (2MP) = 5MP

    oder

    2. Grundkosten (1MP) + 2 Rüstung für erste Person (2MP) + 3 Rüstung für zweite Person (3 MP) +3 Rüstung für dritte Person (3 MP) = 9MP


    5) Weniger eine Regelfrage als viel mehr die Hoffnung auf Inspiration: Meiner Gruppe ist am Ende der Sitzung ihr Gefangener ausgebüchst mit ca. 5 Minuten Vorsprung. Das Sitzungsende kam mir ganz gelegen, da ich das nicht vorgeplant hatte :D. Wie würdet ihr die Verfolgung spielen bzw. auswürfeln lassen? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass sie einen an den Händen gefesselten und halb nackten Gefangenen ohne zuviel Aufwand kriegen sollten, aber weiß nicht so recht wie ich das am besten angehe.


    Liebe Grüße

    Hoopy_Frood

    Moin zusammen,


    ist auf Manöver immer ein Attributsbonus anzuwenden (so passend wie eben möglich), oder gibt es Manöver ohne Attributsbonus? Von Manövern auf Attribute ohne Fertigkeit (z.B. Manöver auf Intelligenz) hab ich mal irgendwo gelesen, aber andersrum bin ich nicht sicher.


    Im übrigen ein großes Lob, an alle, die hier im Forum so freundlich geduldig und kompetent die Fragen beantworten oder Empfehlungen zum Handhaben von Situationen geben! Das hilft mir in den Anfängen extrem. :love:


    Liebe Grüße

    Hoopy_Frood

    Moin zusammen,


    werden die Trefferpunkte immer anhand der Formel

    (KO + TP(Beruf)) * Stufe

    aktualisiert? Oder gibt es immer nur beim Stufenaufstieg KO + TP(Beruf) Trefferpunkte dazu. Wirkt sich also eine Attributssteigerung auch auf die vorherigen Stufen aus?


    Und behalten Zwerge ihre 2 Zusatztrefferpunkte der ersten Stufe oder werden die beim Erreichen der zweiten Stufe wieder abgezogen?


    Vielen Dank und liebe Grüße

    Hoopy_Frood