Posts by T.F.

    Alle Spruchlisten vollständig zu veröffentlichen würde ich als "problematisch" einschätzen, da sie ein nicht unerheblicher Teil der Regeln sind. Auf aborea.de sind ja auch nur die Listen mit den Namen der ersten drei Grade veröffentlicht worden (ohne Spielwerte).

    Einzelne Fragen tauchen aber noch auf, insbesondere haben meine Gruppe und ich uns gefragt, wie die "Feinde des Gottes" Für den Zauber Unglaube definiert sind. In Einzelfällen mag das klar sein, aber für unseren Priester von Hemron ist es mir nicht so recht klar.

    Im Zweifelsfall: Feinde des Priesters == Feinde des Gottes. Ansonsten Anhänger von Gottheiten mit gegensätzlichen Philosophien, sowie allgemein „gute“ bzw „böse“ Kreaturen.

    Wo ich gerade dabei bin noch ein paar andere Fragen: Wirkt sich blenden auch auf den KB aus?

    Der Manövermalus von -8 gilt auch für Angriffe.

    SL-Heft wrote:

    Blenden: Eine geblendete Kreatur kann nur wild und ziellos um sich schlagen. Sie erhält einen Malus von -8 auf ihre Manöver und Angriffe. (Wer eine besonders geschulte Wahrnehmung hat, wird unter Umständen auch in solchen Situationen besser agieren können. Sie können daher optional die Ränge in der Fertigkeit Wahrnehmung als Erleichterung heranziehen.)

    Wie wird Schaden durch Feuer behandelt? Wird der Entzünden Zauber quasi als anzünden verwendet, das Feuer brennt also natürlich/breitet sich aus und verlöscht irgendwann?

    Ja, man entzündet damit etwas Brennbares, so wie man es z. B. auch mit einer Fackel anzünden könnte.

    Der Sichtschirm muss in der Regel nicht für eine Neuauflage angepasst werden, da sich da eigentlich keine relevanten Informationen ändern. Sofern sich Änderungen in den Regeln ergeben, werden diese bei einer Neuauflage des Sichtschirms natürlich berücksichtigt. Kurz: Du kannst ohne Probleme mit der 8. Regelversion und dem aktuellen Sichtschirm (und auch älteren Auflagen) spielen.

    Also ist die aussage in dem Blogeintrag irreführend :/

    Hängt davon ab, wie man es interpretiert. Man könnte auch schlussfolgern, dass der Langbogen mit SCH +0 eine "Stärke" von 5 hat, während die Armbrust mit einem SCH +3 einer "Stärke" von 10 entspricht.

    Heißt der STB wird auf den Schaden beim Bogen draufgerechnet?

    Nein, eigentlich nicht, denn die Stärke geht ja u.U. bereits in den Angriff mit ein, dessen Höhe wiederum den Schaden beeinflusst. Würde man die ST nochmal auf den Schaden draufrechnen, hätte sie ja zweimal Einfluss auf den Schaden. Es würde Sinn ergeben, wenn man Angriffe von Fernkampfwaffen generell mit GE machen würde und den ST-Bonus zusätzlich auch auf den Schaden rechnen würde. Das müsste man dann aber prinzipiell für alle Waffen machen,

    Das wird in der 8. Aufl. klarer formuliert. "Stufe" wird in Bezug auf das Tier/die Pflanze zu "SG". Bei Radius steht aber noch "Stufe", welche sich fortan immer auf die Stufe des SC bezieht. Je mächtiger ein SC also wird, desto größer wird auch der Umkreis in dem der Zauber wirkt.

    Da solltest Du Dir wirklich mal den Newsletter abonnieren ;)


    Einige Regeloptionen aus dem SL-Heft wurden überarbeitet/ergänzt. Hier und dort Fehler behoben, Erläuterungen eingefügt und Änderungen vorgenommen. Das im Einzelnen aufzuzählen führt hier zu weit. Es wird aber wieder ein Änderungsdokument geben.


    Hier gibt es erste Details

    Ich bin kein Jurist und kann hier keine offizielle Erklärung für den Verlag abgeben. Ich habe nur geschrieben, was ich ggf. in Erwägung ziehen würde, wenn ich mir ein anderes Format wünschen würde ;)

    Solange man die PDF-Datei selbst erworben hat und nur ein Exemplar für sich selbst ausdruckt, sehe ich da kein Problem. Also für mein Gewissen. Kann natürlich gut sein, dass ein Jurist oder auch Verleger das anders sieht. Großzügige Verbreitung oder gar Verkauf (auch zum Selbstkostenpreis) werden aber ziemlich sicher gegen das Urheberrecht verstoßen, genauso wie das Umgehen von DRM-Maßnahmen.

    Ein Buch mit allen offiziellen Inhalten wird sich meiner Einschätzung nach nicht realisieren lassen. Das hat mehrere Gründe: Einerseits müsste das Buch ja immer mit jedem neuen Inhalt erweitert werden. Andererseits gibt es von der Bindung her Grenzen, was die Seitenzahl betrifft. Je dicker ein Buch wird, desto schlechter lässt es sich handhaben. Dazu kommt, dass Abenteuer und Atlas ja eher stören würden, wenn man Regeln sucht etc. Auch Würfel und die Karten könnte man in einem Hardcover nicht unterbringen.


    Mein Tipp: Kauf Dir die PDFs und lass sie Dir über eine Online-Druckerei als Hardcover ausdrucken. Das habe ich schon mehrfach genutzt und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Ich würde allerdings immer ein glänzendes Cover wählen, weil die matte Version eher einer Gummierung gleicht.

    Bei den Zauber Wandlung übersieht du eine Sache. Man muss sein Gegner dafür berühren und wenn ich das richtig im Kopf habe ist dafür ein Waffenloser Angriff erforderlich falls die Person nicht möchte.

    Ja, das hast Du richtig im Kopf :) Es ist zudem auch noch ein gezielter Zauber.

    Du kannst da dieselben Regeln verwenden, wie bei der Erschaffung magischer Gegenstände (SL-Heft S. 21).

    Zur Funktion: Sie erlauben einem Priester oder Zauberer die Anwendung ungelernter Zauber. Die Ladungen einer Schriftrolle sind allerdings begrenzt und die Schriftrolle wird nutzlos, wenn die letzte Ladung verbraucht ist. Das Formen eines solchen Zaubers verbraucht "normal" MP, so wie es ein geformter bekannter Zauber täte.