Posts by Kingkurt

    Es gibt kostenlose Abenteuer, die sich jeder von der 13M Seite herunterladen kann. Soweit mir bekannt gibt es sogar 2 Abenteuer, die sich mit dem Buch Null spielen lassen.


    GLückspunkte:


    Jeder Spieler besitzt 3 Glückspunkte, wenn das Tokensystem für die Charaktererschafffung eingesetzt wird, sind es 1+ verbleibende Tokens.


    Diese Glückspunkte werden entweder in jeder Szene wieder aufgefüllt oder stehen jeden Spieleanbend neu zur Verfügung.


    Mit einem Glückspunk kann der Charakter folgendes machen:


    -Heilt sofort 5 Schadenspunkte
    -Erleichtert eine Probe um 2
    -Hat eine nebenaktion mehr zur Verfügung
    -Darf einen Würfelwurf wiederholen
    -Kann einen negativen Effekt (Krankheit, Beherrschung ect.) für eine Runde abschütteln
    -kann sich 2 Erfolgsgrade zu einer bestandenen Probe dazu "kaufen"


    Wenn der Spieler den Glückspunkt dauerhaft streicht, kann er mit diesem folgendes machen:


    -Der Charakter stribt nicht (SL überlegt sich wodurch der Charrakter überlebt hat)
    -Eine Probe wird automatisch bestanden



    Glückspunkte kann der SL anstelle von Erfahrungs oder Verbesserungspunkte vergeben vorausetung sollte aber sein, das der Spieler oder Charakter etwas außerordentliches vollbracht hat OHNE ein Glückspunkt einzusetzen. Besonders gutes Rollenspiel könnte der SL auch zulassen.


    Es darf nur ein Glückspunkt pro Runde/Szene eingesetzt werden. Die länge einer Szene liegt im ermessen des SL.


    :D


    Glückspunkte für NSC sollte der SL nur für sehr sehr wichtige NSC zulassen. Der normale Schläger ist einfach nicht mit Glück gesegnet wie die Charaktere. Aber der Marquis von Aramis oder der gefährliche Pirat "Heulender Vargr" sind mit Sicherheit mit Glück gesegnet. Ansonsten wären sie wohl auch nur normale Schläger.

    Hallo aikar!


    Ich stelle meine Konzepte zur Verfügung:https://www.dropbox.com/sh/o3k6g3w4kybfij0/ay_wIVeHD3


    Es sind nur Konzepte! Alles was mit Konzept anfängt und das Charakter Handbuch Skript könnte für dich interessant sein. Wenn ich darf könnte ich das eine oder andere in deiner Strukter ausformulieren. Bzw. mir schwebt ein System für Raumjäger Gefechte ala Wing Commander im Hirn rum, aber das muss ich erst noch wieter denken.

    Ich habe es auch nicht, und wirklich schlauch werde ich aus der karte leider nicht. Gut, welche routen nun viel bereist werden kann ich noch ableiten aber sonst.... gibt es bzw. wird es von 13 Mann ein PDF geben, welche die nötigen regeln bzw legende entält, das auch Spieler die nur das 13Mann Traveller besitzen damit etwas anfangen können? Oder muss ich mit jetzt unbedingt Gurps besorgen?

    Ich habe mir vor gut einem Jahr mal gedanken über etwas cineastische Relgeln gemacht und habe diese auch zu papier gebracht. Im ersten Schritt war das für meine damalige Proberunde gedacht. Leider konnte ich einen Spieler nicht wirklich von Traveller überzeugen, un deswegen Spielen wir nun wieder ein anderes.... Schade, wie ich finde.


    Nun, zur Zeit habe ich ein paar Regeln für ein einfaches Stufensystem, Lebendspunkte und Trefferzonen mit Kritischenschaden an einzelnen Körperteilen. Das ganze kann einzeln genutzt werden oder in beliebiger Kombination. Oh, ein System um für die eigene Gruppe abschätzen zu können, wie schnell der Ausbau der Charatere von statten gehen soll, habe ich da auch noch. Über ein System mit Glückspunkten oder Schicksallpunkten für die Charaktererschaffung müsste ich auch noch irgendwo haben. Heldentumspunkte oder Actionpunkte liese sich auch sehr leicht erstellen und mit Traveller kombinieren. Ich kann das mal für euch raussuchen....

    Natürlich kann man es Alleine spielen.


    Die einfachste Methode ist, sich vier bis 5 Charaktere zu erschaffen und diese ein Schiff zu geben. Ziel ist es das schiff an laufen zu halten.
    Schau mal nach dem Mythic GM Emulator. Mit diesem Kannst du Situationen (JA / NEIN FRAGE) einschätzen und auf einer Tabelle würfeln, ob die Antwort positiv oder negativ ist. Das wichtigste ist dabei eigentlich das man sich selbst nicht bescheißt. In einem anderen Forum gab es vier Solospiele. Meins habe ich nach der Charakter erschaffung nicht mehr weiter geführt, da unesere Spielegruppe Traveller spielen wollte. Da ich der SL bin, bleibt keine Zeit für mein Solospiel. Aber wenn wir mal wieder etwas anderes spielen, geht es mit Jemader und ihrer Crew weiter. Ich verlinke mal auf mein Solopspiel, dort findest du auch links zu den anderen Solospielern und kannst nützliche Zipps aufgreifen. Wenn du übrigends ein Tool suchts um den Handel schneller abzuhandeln, dann kannst du hier bei 13 Mann mein Excellsheed herunter laden. Es berechnet für jeden Planet fünf Händler mit Kaufs und Verkaufspreisen.


    Hier ist der Link: http://tanelorn.net/index.php/topic,75877.0.html


    Ich wünsche dir sehr viel Spaß und wenn du hilfe benötigst, helfe ich dir gerne ;)

    Techlevel:
    [] - TL < 9
    [] - TL 9-11
    [] - TL 12-13
    [x] - TL > 13


    Schadensart:
    [x] - Kugeln
    [] - Laser
    [x] - Gauss
    [] - Plasma
    [] - Andere


    Waffenkatgorie:
    [] - Pistole
    [] - Maschinenpistole
    [] - Schrotflinte
    [x] - Gewehr (Karabiner, Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, etc.)
    [] - Null-G
    [] - Leichtes MG
    [] - Flammenwerfer


    Bei unsere Gruppe ist es gemischt. Am liebsten nutz unser FEllball ( ;) ) sein GAUSGEWEHR mit dieser Spezialmuni die den Rüstungsschutz noch weiter senkt. Warum auch nicht? Auf Stationen lässt er es im Raumer.

    Meine Spieler kümmern sich um die Hausarbeit, machen Wartungen, lernen, planen ihr weiteres vorgehen oder kümmern sich um die Pasagiere, spielen Hiver-Schach oder schreiben Programme. Trainieren tun sich auch noch neben bei. ;)


    Es ist auch nicht anders als ob man Matrose auf einem Frachter ist. Diese bekommen ja auch keinen Kolla. Wir reden hier ja auch nur von einer Woche.


    Anders sieht es aus, wenn es sich um ein Generationsschiff handelt (an Pandelum denk).

    . Nun sollte man aber vielleicht auch pfleglich mit seinen Büchern umgehen. Ich hatte mehr Probleme mit den Büchern Shadowrun, als die noch von FanPro gemacht wurden. Und die Übersetzungen sind bei 13Mann auch gut. Man sollte sich immer überlegen, dass nicht alles beim Übersetzen so eindeutig ist. Wer schon einmal übersetzt hat, der kennt diese Problematik. Besonders wenn "Slang" dazu kommt. Daher kann ich mich bei 13Mann nicht beschweren.

    Ähm, ich gehe mit den Büchern Pfleglich um. Meine Kumpels belächeln mich, wie ich mit den Büchern umgehe. Ich habe hier Bücher von F&S die 10 Jahre alt sind und besser ausehen als mein Aslan Handbuch, wo mir nach dreimal durchblätten, die Bindung sagt: "ohne mich!". Ich rede jetzt nicht von Büchern die nur im Ragel rumstehen. Das Monster Handbuch zum beispiel, wurde jeden Spieleabende benutzt. Wir haben alle zwei Wochen gespielt.


    Meine ERfahrung mit 13 Mann sind was bücher angeht nicht besonders. Aber ihr Service ist dafür sehr gut. Meint ihr ich könnte das Aslan Buch getauscht bekommen obwohl es schon 3 Monate alt ist?

    Bei meinem Aslan Handbuch geht die Bindung langsam auseinander zwischen den Seiten 112 und 113 und ich lese es nur!!!!!
    Esist nun so ca. 3 Monaze alt, villeicht auch etwas jünger... ! Die Bücher von F&S habe ich über jahre hinweg alle 2 Wochen benutzt. Und die Bindung ist einwandfrei. Ich hab echt angst, das das Aslanbuch auseinander fliegt... Ich bin Sammler und da tut jede noch so kleine schliere schon weh....
    Qualitativ müsst ihr noch viel machen. F&S ist da um längen besser.


    Scheinbar werden Bücher nun so oft übersetzt bis wir weg gestorben sind.

    Naja, irgendwie müssen sie ja auf ihre Preise kommen... hab mir mal Von Ferder&Schwert Bücher angesehen und diese nehmen für 300 Vollfarbe 35 Euro. Bei euch bekommt man SW und 150 Seiten. Besser verarbeitet waren die Bücher von F&S auch.

    Das Alien Handuch 2 Vargr liegt von der seiten zahl zwischen Alien:1 Aslan und Alien:3 Darianner. Ist aber wesentlich teuerer als Alien1 ASlan, das mehr Seiten hat als Alien:2 Vargr.


    Geil ne?

    Ich werde mir T5 wohl holen, aber spielen, werden wir das wohl nicht. Das MGT/13MT ist doch super von den Regeln her. Na gut, hier und da hätten ein paar beispiele sein können aber sonst. Sehr gut. Die Energie die ihr nun in T% steckt hätte ihr vllt in das Rebellion Sourcebook vom MT stecken sollen. T5 ist bestimmt interessant, aber wer braucht zwei Regelwerke?

    Beibehalten! Um Himmelswillen beibehalten!


    Es gibt nichts schlimmeres als zwie Darstellungssysteme zu haben! Bei DND wurde die Monsterbeschreibungen auch anders formatiert! Es hat damals ziemlich gestört, denn da wo man den Wert erwartet hat, stand auf einmal ein ganz anderer. Wenn ihr eine Eigenen Hintergrund rausbringt und dort ausgiebig über euer neues UWP schreibt, ist das was anderes...Dort wäre es eine besonderheit des Hintergrundes!

    soweit ich das verstanden habe möchte 13 Mann Abentuer für MGT unf T5 spielbar halten. Ich glaube auch, das sie vllt das eine oder andere Ergänzungsbuch oder Hitergrundbücher für beide Systeme umsetzen wollen. ?( Ganz sicher bin ich mir aber nicht... Aber irgendwie war da mal was...



    EDIT:ich war zu langsam...

    Naja, bei Twilight Sector gibt es auch nur Menschen Reiche. Allerdings gint es dort Mutanten, die ja shcon fast wieder den Platz der Aliens einnehmen...


    Aliens gehören nicht zwingend zum Hintergrund einer guten Geschichte, können ihn aber interessanter gestallten. :)