Posts by asenbrut

    Hallöle!


    Warum der Großkönig auf derwertlosesten Münze abgebildet wurde?


    Damit auch der kleinste an ihn erinnert wurde.


    Somit konnte sein Konterfei überall verbreitet werden.


    Gruß


    Asenbrut

    Hallöle,


    Was die Nadir und Zenithpunkte angeht,stellten sie bei Battletech die Sprungpunkte da,und dort war es auch so ,das ein Sprungschiff sich nicht bewegen durfte weil es einen Null - Zeit Sprung durchführte,und sich der Antrieb danach in einer Woche sicher wieder aufladen lies.


    Im Traveller ist es egal ob das Schiff bei einem Sprung sich bewegt oder steht.


    Gruß


    Asenbrut

    Hallöle,


    wir halten es in unserer Gruppe so,das die SC eine gewisse Zeit in Kontakt mit eine unbekannten Sprache gekommen sein müssen.


    Wobei der SC dem SL auch mitteilen sollte, das er die neue Sprache auch lernen will.


    Der SL gibt irgendwann bekannt, ob man die neue Sprache auch beherrscht.


    Schreiben und Lesen lernen die SC mit Stufenaufstiegen, wenn sie vorher erklärt haben das sie eine Sprache lesen und schreiben wollen.


    Wir denken da so an die Szene aus dem 13. Krieger, wie er die Sprache durch zühören gelernt hat und binden so etwas gerne rollenspieltechnisch ein.


    Gruß


    Asenbrut

    Jupp wenn man gesrungen ist,und keinen Schwerkraftbereich(100 Diameter) kreuzt ist man eine Woche auf Urlaub.


    Der Sprungunterbrecher war ein zielgerichteter Schwerkraftstrahl(in Star Trek nennt man das wohl Traktorstrahl).


    Musste man aber auch in der Nähe sein, um ihn einzusetzen.


    MfG


    asenbrut

    Jupp.Sollte auch keine BELEHRUNG sondern eine Anregung sein.


    In den alten Traveller - Magazinen war sogar ein Schwerkraft -Torpedo(mit GRAV Generator) den man in die Flugbahn des springenden Schiffes schiessen konnte,worauf die Sprungblase "platzte".


    K.A. inwiefern so etwas überhaupt mit diesem Traveller noch Regelkonform läuft.


    Wenn einer dieses Magazin noch hat, bitte mal melden(dem Bekannten mit der Traveller Sammlung ist die Bude abgefackelt und Löschwasser gab seien Rollenspielen den Rest).


    MfG


    asenbrut

    Ich beziehe mich nur aufs Grundregelwerk S.158 zu Srungreisen und 100 Diameter (Schwerkraft und vorzeitiges Blasen ende).


    Also müsste mein Sprungweg an jedem Schwerkraftkörper mit 100 Diameter vorbei führen.Also kein beliebiger Sprungpunkt.


    Mit Sensoren meine ich die Densitometer welche die Zusammensetzung und interne Strukturen aufdecken.EM Sensoren messen Energieströme und Transmissionen.


    Über Densitometer könnte man theoretisch den Treibstoffverbrauch messen.Über EM Sensoren einen höheren Energieverbrauch und mehr exotische Partikel(bezogen auf 1Parsec zu höherer Parseczahl).


    Mehr Parsecs brauchen mehr Treibstoff, also müsste auch der Energieaufwand höher sein, und sollte in einer technisch hochentwickelten Gesellschaft eigentlich messbar sein.


    Die Interpretation der Sensordaten sollte natürlich auch vorgenommen werden.


    Wir spielen das so damit man auch bei einer Verfolgungsjagd eine Chance hat.

    Da ein Sprung immer ca eine Woche dauert,egeal ob systemintern oder 6 Parsecs weit, bildet eine Möglichkeit die Richtung eines Sprungs über die Absprungstelle im 100 Diameter Umkreis zu erfahren.


    Eine Sprungweite könnte man nur über Sensorenüberwachung anhand der aufgewendeten Treibstoffmenge erfahren die ja vorher in den Sprungantrieb geladen werden muss.


    Könnte eine Möglichkeit sein. :?:


    Gruss asenbrut ?(