Posts by Tarzipan

    Wir denken auf jeden Fall darüber nach. Zunächst stehen aber noch diverse Rolemaster-Produkte auf unserem Arbeitsplan.


    Gruß
    Amnarantur


    Dann lasst doch mal wieder was hören. Wahrscheinlich arbeitet Ihr auf Hochtouren, um für Münster was vorzuweisen? Plaudert doch mal was aus dem Nähkästchen. Der Produktionsfortschritt ist auch schon lange nicht mehr aktualisiert worden. Die Fans wollen bei Laune gehalten werden ;)

    Ich fände es auch ganz gut, aber möchte mir nicht noch ein englisches Regelwerk in den Schrank stellen. Außerdem bin ich derzeit gruppenlos. Wenn es ein überarbeitetes deutsches Regelwerk mit integrierten "bazaars" gäbe, kaufte ich mir das wohl. Es fand es etwas problematisch meine Freunde für die Charaktererschaffung von Rolemaster zu begeistern. Für Leute mit wenig Zeit ist es sowohl für Spieler, als auch für Spielleiter oft nicht erste Wahl.

    ich sehe das ganz genau so. Man hat nicht immer einen Läppi dabei außerdem nehme ich lieber ein Buch zum nachschlagen mit als 10. Wo ich mich der mad_Eminenz anschließen muß ist die Unübersictlichkeit. Der neuen deutschen Bücher. ZB. das der Magier sich wie in den alten Regelwerken zusätzlich 4 Spruchlisten als Berufslisten aussuchen darf steht im Grundi irgendwo als Nebensatz.


    Das ist mich auch schon aufgefallen. Eine allgemeine Liste mit Hinweisen zur Charaktererschaffung wäre sicherlich sinnvoll. Was einen reinen Magiekundigen von einem Teilmagiekundigen im Detail unterscheidet (außer vielleicht von den Kosten) ist nicht ersichtlich. Wir haben Stunden gebraucht, bis jeder Spieler sich einen Charakter ausgesucht hatte. Die einleitenden Texte alleine reichen mir nicht. Was kann ein Kundschafter besonders gut? Lieber einen Schurken, Dieb, Trickser oder Magent spielen?

    Hallo,
    kann mir jemand mal genau den Zauber erklären? Ich weiß nicht, wie ich den im Detail anwenden soll. Wie errechnen sich die Mp-Kosten? Muss ich nach der erfolgreichen Übernahme die Wunden an mir selbst heilen mit den entsprechenden Sprüchen?


    Es gibt aber noch eine Möglichkeit, die vielleicht besser geeignet ist: Spiel mit den kritischen Treffern, aber vereinfache diese. Diese Option stellen wir demnächst vor, weil sie zum Einen die Stärke von Rolemaster darstellt mit den kritischen Treffern und zum Anderen aber so stark vereinfacht ist, dass es nur eine Angriffs- und eine Kritische Tabelle gibt.


    Ansonsten gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten: Zuletzt gab es sogar noch im Rolemaster Quarterly eine Regelvariante zur Vereinfachung - auch speziell für Deine Bedürfnisse.


    Wann und wo wollt Ihr diese Option vorstellen? Lasst Ihr auch die Quaterlies in die Regelwerke einfließen oder werden die vielleicht gesammelt noch übersetzt?

    Ich verstehe nicht so ganz, was für einen Nutzen es haben soll, auf Stufe 1 schon 3 Stufen einer Spruchliste zu lernen? Die Sprüche wären doch alle über Charakterlevel und man müsste statische Zaubermaneuver ausführen und ewig vorbereiten. Oder zählt der Spruchlistenrang dann mit irgendeinem (merklichen) Bonus auch auf die Maneuver?

    Ich habe eine Vinylmatte, die beidseitig bedruckt ist, Hex und Quadrate. Bei mehreren Kampfteilnehmern kommt die dann zum Einsatz, damit ich überhaupt mal einen Überblick habe, wo jemand steht. Bei den Entfernungen bin ich dann nicht ganz so pingelig, schließlich ist es eine Spielhilfe und keine Spielbehinderung. Nachdem mir bei D&D die Quadrate so unhandlich erschienen, benutze ich wieder Hexfelder, die sind mMn besser zu handhaben im taktischen Kampf.