Posts by Nuh-Ghad

    Tarzipan : Die Shadow World schafft es, all die abgefahrenen Gimmicks und Gizmos aus Rolemaster (vom Kynac ?ber die Earthblood Gates bis zu den Plasmastrahlen) auch tats?chlich 'mal sinnvoll in einer Welt unterzubringen und sogar noch Stufe 50 Chars vor Herausforderungen zu stellen. Weiteres sollte aber in dem SW-Post besprochen werden.


    @Grimm: Ich bin Traditionalist (und faul au?erdem) und werde daher erstmal weiter bei RM2 bleiben (sorry, Sonnenfeste!). Aber nichtsdestotrotz freue ich mich wie ein Schnitzel auf deutsche Abenteuer und SW-Material (go, go Sonnenfeste!)! :P Und wenn ICE jetzt verst?rkt auf RMC setzt, kommt vielleicht f?r mich auch noch was bei rum.

    Auch auf die Gefahr hin, mich als totale Nulpe zu outen, aber was ist denn der Unterschied zwischen RMFRP und RMSS sowie RM und RM2?


    Ich habe damals mit den guten alten Hardcovern von Laurin (Buch der Schwerter, etc.) sowie den englichen und deutschen Companionb?nden angefangen. Und das spiele ich immer noch voller Begeistgerung. Das gerade neu von Sonnenfeste ver?ffentlichte Regelwerk basiert aber auf RMFRP. Was sind also jetzt die anderen Sachen? :?

    "Grimmstorm" wrote:

    Die ausgewogendsten Klassen d?rften die Semispelluser sein - sie sind nie wirklich gut - aber auch nie echt schlecht, wenn man sie ausgewogen entwickelt. Was sie am Anfang nicht Zaubern k?nnen, machen sie mit ihren Kampftalenten wett, und was sie sp?ter im Kampf einb??en, machen sie dann mit der Magie wett.


    Yay Semispelluser! Im Ernst, da kann ich Dir nur zustimmen. Bis auf eine Wundheilerin besteht meine Gruppe nur aus Semis, und das rockt total! 8)

    Auf jeden Fall ist es Quatsch, da? jemand, der AT 1 hat (also z.B. Bermudas und ein Hawaiihemd), mehr Schaden bei Angriffen nimmt als jemand, der bei AT 2 ein bodenlanges, ja vielleicht sogar gef?ttertes Gewand tr?gt. Und genau das geben diverse Kampftabellen her!

    Die Patzerm?glichkeit mu? man immer ber?cksichtigen, daher w?rde ich diese Situation auch nicht ohne Angriffswurf durchgehen lassen (dazu w?re ich als Meister viel zu geh?ssig :twisted: ).



    Neben den Wehrlos-Boni k?nnte man ja auch einiges wieder abziehen f?r den "gezielten" Treffer auf Kopf oder Kehle (vielleicht -30 bis -60; irgendwo gibt es doch eine volksbedingte Tabelle f?r direkte Angriffe auf K?rperteile). Der enstehende Schaden (und nat?rlich auch der Kriti) w?rde demnach auf dem gezielt getroffenen K?rperteil verursacht werden. Und wenn so ein Lugr?ki-Sch?del 'mal eben 40 TP kassiert, d?rfte er mit ziemlicher Sicherheit Matsch sein.

    Ich finde den Ansatz nicht gut, schwache Blutungen irgendwann "von allein" aufh?ren zu lassen. Klar, es gibt Gerinnung etc. Aber im Ernst: Die guten alten Treffer pro Runde sind es doch, die einen Kampf richtig spannend halten! Schlie?lich k?nnen die einen nicht nur ganz schnell umhauen, sondern sogar ins Grab bringen! :twisted:


    Was erste Hilfe angeht, so werde ich mir diese "Hand of the Healer"-Tabelle 'mal zu Gem?te f?hren.



    Wichtig finde ich noch, als Master darauf zu achten, da? sich die Spieler nicht st?ndig "ein St?ck Stoff" aus dem Unhang rei?en, wenn sie jemanden verbinden wollen. Abgesehen von der Wundinfektion durch irgend so einen siffigen Umhangsaum, d?rften die Chars sehr bald nackt sein, wenn sie st?ndig mit Klamotten verbinden. :P

    "Andraax" wrote:


    "DB h?her? Na wie w?r's mal mit ein bi?chen Parade?" Das war bislang stets ein passendes Argument, hat zumeist gezogen. Mit den selbsternannten und so hochger?hmten Schwertmeistern, die mit gierigem Blick und strammer Brust im ersten Turn volles Risiko gehen und dann nach einem einzigen Roll pl?tzlich heftig blutend darniederliegen ... sorry ... kein Mitleid!


    Da spricht der von der Gruppe hei? geliebte Meister... :wink:



    Stimmt aber schon, ich habe einen M?nch in der Gruppe, der das alle drei Stufen mal steigert, und dann haut das auch hin. Aber wenn Spieler hier die Regeln ohne Kontrolle zu ihren Gunsten ausnutzen, galloppieren sie einem rasch davon.

    Klar mu? man aufpassen, da? einem die Spieler nicht auf einmal untreffbar werden. Aber wann immer meine Spieler rumn?len "Wie kriege ich denn meinen DB h?her?" kann ich ruhigen Gewissens auf AD verweisen. Und da die wenigsten waffenlose K?mpfer werden wollen (und f?r alle anderen ist es ja echt unbezahlbar), ist die Diskussion damit rasch beendet. :wink:

    Guter Punkt, w?rde mich auch interessieren. Vor allem in Hinblick darauf, wie Schilde mit Weapon Brawling o.?. einzusetzen sind, wie viele Angriffe m?glich sind, wie dadurch der Schild-DB fl?ten geht, etc.

    Na ja, ich finde es etwas zu krass, wenn jemand seinen AD-Bonus nimmt und dann noch zus?tzlich pariert. Was soll mein armer Lvl 2 R?uber denn dann noch treffen? :wink:


    Aber im Ernst, wenn es mit Schild nicht funzt, denke ich, dass eine Parade den AD auch au?er Kraft setzen sollte.

    Ich habe in meinem Kampftabellenordner eine Kriti-Tabelle f?r "Locking Holds Criticals". Wei? jetzt spontan nicht, wo die herstammt (ich glaube aber aus dem MA-Companion). Auf jeden Fall setze ich die ein, wenn der Umklammerer (SC oder Monster) es explizit darauf anlegt, sein Opfer festzuhalten. Haut bislang ganz gut hin.

    Aloha!


    F?r mich stellt Adrenal Defense die F?higkeit eines waffenlosen K?mpfers dar, Angriffen (denen er sich bewu?t ist) schlichtweg besser auszuweichen als ein Durchschnittsmensch. Daher ist die Fertigkeit ja auch f?r alle bis auf die K?rperspezialisten so irre teuer.


    Aber ehrlich gesagt unterscheide ich dabei nicht mehr, ob der betreffende MA-K?mpfer jetzt noch eine Kata-Waffe in der Hand hat oder nicht (entscheidend ist hier, da? er nat?rlich nicht parieren und und AD anwenden kann).

    Jau, dass Rolemaster nun endlich wieder nach Deutschland zur?ckkehrt, war f?r mich ganz klar der H?hepunkt der Feencon!


    Aber auch die Spielrunde abends bei Thomas war ein Br?ller. Und obwohl wir grandios versagt haben, hatten wir doch alle einen Heidenspa?!


    "Und? Wie schmeckt das Holz?" - "Das ist kein Holz, ich esse Samen!" :lol: